Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Vredener starten mit Heimspiel

Handball-Landesliga

Der Spielplan der neuen Landesliga-Saison hält für den Aufsteiger einige weite Auswärtsfahrten bereit. Zu Beginn spielt der TV aber in eigener Halle.

VREDEN

von Sascha Keirat

, 22.06.2018
Vredener starten mit Heimspiel

Auch zwei Derby gegen Mit-Aufsteiger Vorwärts Gronau stehen für Christian Buning (l.) und den TV Vreden in der Landesliga bevor. © Raphael Kampshoff

Zurück in der Landesliga ist der TV Vreden nach der Meisterschaft in der abgelaufenen Bezirksliga-Saison. Jetzt steht fest, wer die Gegner sein werden – und wann es für die Vredener gegen welchen geht.

Die TV-Mannschaft um Trainer Frank Steinkamp ist in die Staffel 2 eingruppiert worden. Das heißt, dass die Gegner aus dem heimischen Handballkreis Euregio, dem Kreis Münster, aber auch aus den noch weiter östlich gelegen Kreis Gütersloh kommen. Die weiteste Auswärtsfahrt von 173 Kilometern steht den Vredenern bevor, wenn sie zum Gastspiel beim TV Verl antreten müssen. Derbys bestreitet der TV gegen Mitaufsteiger Vorwärts Gronau, auch SW Havixbeck ist ein recht nahe gelegener Gegner.

Zum Saisonauftakt bestreiten die Vredener am Samstag, 8. September, ein Heimspiel gegen den TV Werther. Die Begegnungen in der Hamalandhalle trägt der TV in er Regel wie gewohnt samstags um 19.45 Uhr aus. Das letzte Hinrundenspiel steht am 13. Januar bei der SpVg Steinhagen II an, den Abschluss der Serie stellt die Heimpartie gegen diesen Gegner am 11. Mai 2019 dar.


Die Vredener Landesliga-Gegner:
SC Münster 08, SpVg Hesselteich, TG Hörste, Westfalia Kinderhaus, SpVg Steinhagen II, TV Werther, TV Friesen Telgte, TSV Ladbergen, TV Verl, 1. HC Ibbenbüren, Vorwärts Gronau, SW Havixbeck, TuS Brockhagen