Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

WSC: "Zinke macht einen guten Job"

WERNE Obwohl das Fußball-Jahr für den Werner SC eine Berg und Talfahrt war, zeigt sich die Fußball-Abteilung zufrieden. Thomas Overmann (Sportlicher Leiter): "Momentan sind wir die Nummer eins in Werne." Vor allem der neue Coach steht für den jüngsten Aufschwung.

von Von Dominik Gumprich

, 20.12.2007
WSC: "Zinke macht einen guten Job"

Hisham Saado, der als A-Junior im ersten Seniorenteam des Werner SC spielt, steht für die gute Jugendarbeit des Vereins.

Unter dem neuen Trainer im Senioren-Bereich hat die WSC-Elf den zehnten Tabellenplatz in der Kreisliga-A erklommen. "Andreas Zinke leistet sehr gute Arbeit", lobt Overmann den Coach. Bis zum Saisonende soll Zinke den Trainerposten inne behalten, danach "müssen wir schauen ob die Chemie stimmt. Norbert Runge (Ex-Trainer, aufgrund einer Operation vorläufig zurückgetreten) wird Andreas keine Steine in den Weg legen, falls wir mit ihm weitermachen. Wir werden uns zu gegebener Zeit zusammensetzen", erklärt der Sportliche Leiter.

Zur Spielzeit 2006/2007 hatte sich der Werner SC erst im Schlussspurt aus dem Abstiegskampf verabschiedet. In der Saison 07/08 sollte das Thema Abstieg eigentlich keine Rolle mehr spielen, doch ein verkorkster Saisonstart machte keine Hoffnung. Nun sieht es zur Winterpause besser aus: "Wir suchen das gesicherte Mittelfeld", so Overmann.

Junge Talente begeisterten

Dabei helfen sollen vor allem eigene Jugendspieler. "Wir müssen weiter unsere Talente, wie zum Beispiel Hisham Saado fördern. Hisham spielt bei den Senioren schon eine wichtige Rolle, obwohl er eigentlich noch für die A-Jugend spielen könnte", zeigt sich Overmann von dem Abwehrspieler begeistert.

Insgesamt sei die Jugendarbeit beim WSC sehr weit fortgeschritten und trägt bereits die ersten Früchte: Die D1, D2 und C1-Jugend sind in ihren Spielklassen Herbstmeister geworden. Außerdem hat es die B-Jugend beinahe in die Bezirksliga geschafft. Laut Overmann sei das Erfolgsrezept eine "sehr gute Zusammenarbeit des Jugend- und Seniorenbereichs. Wir entscheiden alles gemeinsam." 18-Jugendmannschaften sind beim WSC im Spielbetrieb tätig und im nächsten Jahr werde es noch Nachmeldungen geben.

Overmann setzt weiter auf die Jugend

Ebenfalls sollen 2008 erneut A-Jugendspieler in die Erste-Mannschaft hochgeschrieben werden. Ob es Abgänge oder Neuverpflichtungen aus anderen Vereinen geben wird, konnte Thomas Overmann jedoch noch nicht sagen.

Lesen Sie jetzt