Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wacker Obercastrop vor Topduell in Marten

Fußball-Bezirksliga 15

CASTROP-RAUXEL Erst Kellerkind, dann Spitzenreiter: Nach dem knappen 2:1-Sieg des SV Wacker Obercastrop (2.) gegen den Tabellenvorletzten TuRa Rüdinghausen wartet auf die Mannschaft vonTrainer Uwe Esser nun ein ganz anderes Kaliber: Im Nachholspiel am Donnerstag, 22. April, geht es gegen den Ersten - Arminia Marten.

von Von Jens Lukas

, 19.04.2010
Wacker Obercastrop vor Topduell in Marten

Nach dem Sieg über TuRa muss Wacker Obercastrop (in Blau) nun gegen den Marten antreten.

"Für ein 7:0 bekommt man auch nur drei Punkte." Mit diesem weisen Satz verteidigte Trainer Uwe Esser mit 24 Stunden Abstand den knappen Sieg gegen den Tabellenvorletzten TuRa Rüdinghausen. Im nächsten Atemzug gestand Esser aber auch ein: "Ich habe mir das auch anders vorgestellt. Das Spiel hätten wir höher gewinnen müssen." Zu bedenken gibt der Obercastroper Coach, dass Rüdinghausen sich gegenüber der Hinrunde enorm gesteigert habe: "Da hat sich etwas getan, was man am 2:1-Sieg gegen Waltrop und dem 2:2in Kirchhörde sehen kann."

Eine bittere Pille musste Esser bereits in der zwölften Minute schlucken: Er musste Defensiv-Stratege Marcel Szponik mit Verdacht auf einen Muskelfasseriss auswechseln. Weshalb der Youngster wohl ebenso wie Routinier Roger Schajor für das Topduell mit Marten ausfallen wird. Schajor will beim Training am Dienstag zumindest ein vorzeitiges Comeback versuchen. Letzte Informationen über Marten will sich Esser von seinem vormaligen Co-Trainer Helmut Blanke holen. Der hatte die 0:2-Niederlage der Dortmunder beim FC Hillerheide (3.) vor einer Woche gesehen. Für Uwe Esser steht bereits fest: "Wir müssen Geduld bewahren. Vorn sind wir immer für ein Tor gut." Zumal es auch gegen Marten für einen Sieg - egal ob mit ein, zwei oder mehr Toren - nur drei Punkte gibt.