Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Washington erzwingt siebtes Spiel im Playoff-Halbfinale

Washington. Die Washington Capitals haben im Playoff- Halbfinale der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL einen wichtigen Heimsieg gefeiert.

Washington erzwingt siebtes Spiel im Playoff-Halbfinale

Die Washington Capitals gewannen das sechste Spiel der Halbfinalserie gegen die Tampa Bay Lightning klar mit 3:0. Foto: Dirk Shadd

Das Team aus der US-Hauptstadt gewann das sechste Spiel der Halbfinalserie gegen die Tampa Bay Lightning klar 3:0 (0:0, 1:0, 2:0). Die Mannschaft um Alexander Owetschkin erzwang somit ein alles entscheidendes siebtes Spiel im Finale der Eastern Conference.

Zweimal T.J. Oshie (26. Minute/60.) sowie Devante Smith-Pelly (51.) trafen für die Gastgeber. Washingtons Torhüter Braden Holtby feierte mit 24 Paraden seinen ersten Shutout der laufenden Spielzeit und den vierten Playoff-Shutout seiner Karriere.

Nach Washingtons Heimerfolg steht es in der Best-of-Seven-Serie 3:3 nach Spielen. Das entscheidende siebte Spiel wird am Mittwoch in Tampa im US-Bundesstaat Florida ausgetragen. Der Sieger trifft im Stanley-Cup-Finale auf die Vegas Golden Knights.

THEMEN

Anzeige
Anzeige