Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wasserballer übernehmen die Spitze

SCHERMBECK Die Wasserball-Herren des SV Schermbeck haben am Montagabend das Spitzenspiel der Verbandsliga gegen den bisherigen Spitzenreiter Düsseldorfer SC 2 mit 12:7 gewonnen und die Tabellenführung übernommen.

11.03.2008
Wasserballer übernehmen die Spitze

Die erste Mannschaft des SVS scheint derzeit nicht aufzuhalten zu sein.

Verbandsliga Herren SVS - Düsseldorfer SC 2    12:7

Die Gäste, die das Hinspiel noch klar für sich entschieden hatten, reisten mit ihrer stärksten Mannschaft und Unterstützung aus den ersten Herren an.

Vielleicht starteten die Schermbecker deshalb etwas nervös in die Partie. So ging Düsseldorf früh in Führung. Martin Felsner erzielte mit einem Rückhandwurf den schnellen Ausgleich, doch die Gäste zogen per Doppelschlag auf 3:1 davon. Kurz vor dem Ende des ersten Viertels verkürzte Roger Dijkhuis auf 2:3.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts stellte Schermbecks Trainer Mirko Arntzen seine Abwehr um. Mit Erfolg, denn Alexander Kühlborn nahm den starken Düsseldorfer Mittelstürmer komplett aus dem Spiel. Die schnellen Schermbecker Spitzen kamen dagegen nach Kontern immer wieder zum Abschluss. Das zweite Viertel ging nach Toren der Brüder Wittwer, Stefan Feuerherdt und Roger Dijkhuis mit 5:1 an den SVS.

Nach der Halbzeit sorgten Dijkhuis und Feuerherd mit ihren Treffern zum 9:4 für die Entscheidung. So spielten die Schermbecker im Schlussviertel (3:3) die Zeit souverän herunter.

SVS: Gerecke, Zocha, Felsner (1), Lodewick (1), Dijkhuis (3), Feuerherdt (3), Wittwer (2), Becker (1), Kühlborn, Wittwer (1), Althoff, Schledorn.