Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schnelles Internet

24.04.2018

Heek/Legden/Ahaus. Wer im Außenbereich wohnt, kennt die Probleme. E-Mails brauchen manchmal lange, bis sie ankommen, und wer telefonieren oder ins Internet will, findet oft kein Netz. Das wird sich in einigen Gebieten ändern. Das Land fördert den Breitbandausbau ganz bewusst im ländlichen Bereich. Die Landwirtschaftsministerin Christina Schulze Föcking hat jetzt Förderbescheide für elf Kommunen über mehr als 60 Millionen Euro bewilligt. Auch Ahaus, Legden und Heek profitieren davon. In den kommenden zwei Jahren werden hier die Außenbereiche mit schnellem Internet versorgt. Bei der Übergabe der Bescheide in Düsseldorf sagte die Ministerin: „Wir müssen auch die im ländlichen Raum lebenden und arbeitenden Menschen in den Blick nehmen. Sie dürfen nicht digital abgehängt werden.“