Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SuS II verliert Derby gegen SV Gescher

Fußball-Bezirksliga: Stadtlohn unterliegt 1:2

Nach der 1:2-Heimniederlage gegen den Nachbarn SV Gescher nehmen die Fußballer des SuS Stadtlohn II in der Bezirksliga weiter den vorletzten Platz ein.

STADTLOHN

, 29.04.2018
SuS II verliert Derby gegen SV Gescher

Lars Sparwel (SuS Stadtlohn II) gewinnt den Zweikampf mit dem Gescheraner Mannschaftskapitän Matthias Effsing. © Johannes Kratz

Der SuS Stadtlohn II hat das Derby gegen den Nachbarn SV Gescher auf dem Kunstrasenplatz am SuS-Klubheim im Losbergpark mit 1:2 verloren geben müssen. Damit haben die Schützlinge des Trainergespanns Franz-Josef Becking und Stefan Rahsing vier Partien vor Meisterschaftsende nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt in der Bezirksliga.

„Nach dem Ausfall von Markus Schmittmann-Wehning zur Pause und dann auch noch Mustafa Kaya fehlte uns im Angriff der nötige Druck. Das war es dann wohl. Das ist schon sehr bitter, wir haben 15 Jahre daran gearbeitet, in die Bezirksliga aufzusteigen.“

Rückstand in der dritten Minute

Der SuS II geriet schon in der dritten Minute in Rückstand. Ein Abwehrspieler leistete sich auf der linken Seite einen zu kurzen Rückpass auf Schlussmann Mark Kemper. So kam es beim Klärungsversuch zu einen Pressschlag zwischen Torwart und Angreifer. Der Ball war dadurch frei und Thomas Lanfer schob die Kugel ins leere Tor. Der Ausgleich fiel in der 30. Minute. Nach einer Ecke konnte der Gescheraner Torhüter Alexander Trogemann den Kopfball von Andre Melka nicht festhalten und Markus Schmittmann-Wehning traf aus kurzer Distanz.

Nach einer zweiten Halbzeit ohne große Höhepunkte sorgte Lanfer drei Minuten vor Schluss für die Entscheidung. SuS-Keeper Kemper hatte nach einer Notbremse gegen Rene Böing „Rot“ gesehen und Lanfer setze den Freistoß direkt zum 1:2 ins lange Ecke. Die letze SuS-Chance vergab Lars Sparwel mit seinem Kopfball in der 90. Minute.


SuS Stadtlohn II - SV Gescher 1:2
Stadtlohn II: Kemper - Buß, Tenbusch, Melka, Hornhues, Böing, Grewe, Sparwel, Stähle (72. Stähler), Schmittmann-Wehning (46. Greve), Kaya (76. Tenhumberg)
Tore: 0:1 Lanfer (3.); 1:1 Schmittmann-Wehing (30.); 1:2 Lanfer (87.)
Rote Karte: Kmper (SuS Staftlohn II) wegen Notbremse