Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schalkes Bentaleb nach Tätlichkeit für zwei Spiele gesperrt

,

Frankfurt

, 02.05.2018
Schalkes Bentaleb nach Tätlichkeit für zwei Spiele gesperrt

Nabil Bentaleb vom FC Schalke 04. Foto: Guido Kirchner/Archiv

Nabil Bentaleb vom FC Schalke 04 ist vom DFB-Sportgericht wegen einer Tätlichkeit in einem leichteren Fall für zwei Bundesligaspiele gesperrt worden. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mit. Bentaleb war in der 12. Minute der Partie gegen Borussia Mönchengladbach am vergangenen Samstag wegen einer Tätlichkeit gegen Lars Stindl des Feldes verwiesen worden. Der Gladbacher Kapitän hatte den Algerier nach einem Zweikampf an den Arm gefasst, Bentaleb schlug Stindl daraufhin mit der flachen Hand gegen dessen Stirn.