Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Über 1500 Stellen in Justiz und Strafvollzug nicht besetzt

In Justiz und Strafvollzug in Nordrhein-Westfalen waren Anfang April 2018 mehr als 1500 Stellen unbesetzt. Allein in den Justizvollzugseinrichtungen waren von insgesamt 8881 Planstellen für den höheren, gehobenen und mittleren Dienst rund 500 offen. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Antwort des Justizministeriums auf eine Anfrage der SPD-Fraktion im Rechsausschuss des NRW-Landtags hervor.

,

Düsseldorf

, 08.05.2018

Danach gab es am Stichtag 1. April unbesetzte Planstellen in allen Gerichtssparten von Amts- und Landgerichten, über Finanz-, Arbeits- und Sozialgerichten bis zu Verwaltungsgerichten. Die SPD-Landtagsabgeordnete Lisa Kapteinat nannte die Zahlen erschütternd.