Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Großes Jubiläum an den Pfingstagen

Schützenverein St. Hubertus in Almsick

Seit mittlerweile drei Jahrhunderten ist der Schützenverein St. Hubertus in Almsick fester Bestandteil der Gemeinschaft. Ein sehr guter Grund, um über Pfingsten zu feiern.

17.05.2018
Großes Jubiläum an den Pfingstagen

Der gesamte Schützenverein freut sich darauf, am Pfingstwochenende sein 300-jähriges Jubiläum zu feiern. © Schützenverein Almsick

Die Almsicker St.-Hubertus-Schützen feiern über die Pfingstfeiertage ihr 300-jähriges Jubiläum. Grundlage des Vereinsgründungsdatums ist die im Besitz des Schützenvereins Almsick befindliche Königsplakette aus dem Jahr 1718, auf dem sich der erste Schützenkönig Joannes Ludoicus Erhart verewigt hat. In einer umfangreichen Festschrift wird unter anderem Joannes Ludoicus Erhart vorgestellt, ebenso die geschichtliche Vergangenheit Almsicks. Schwerpunkt dieser Festschrift sind die vergangenen 25 Jahre des Jubiläumsvereins. Während der Schützenfesttage kann die Festschrift erworben werden.

Das umfangreiche Jubiläumsprogramm beginnt bereits am Freitag, 18. Mai, um 15 Uhr mit einer großen Kinderbelustigung im Festzelt, zugleich ist für die Frauen die Kaffeetafel gedeckt. Höhepunkt ist an diesem Tag das Vogelschießen der Almsicker Nachwuchsschützen, die um die Nachfolge des amtierenden Kinderkönigspaares Jakob Kribbel und Henrika Weddeling kämpfen. Am Abend beginnt um 20 Uhr das Schmücken des Festzeltes, hierzu sind alle Schützenbrüder und Schützenfrauen herzlich eingeladen.

Am Samstag, 19. Mai, beginnt der Schützenverein Almsick den Programmablauf mit der Feier der Schützenmesse um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Otger. Anschließend treffen sich die Königinnen und Könige am Landhaus Eichenhof. Um 13 Uhr versammeln sich die Schützen am Festzelt, um anschließend die Kaiserin Agnes Göring, das amtierende Königspaar Ludger Wüpping und Ute Lukas-Wientjes sowie alle ehemaligen Königinnen und Könige am Landhaus Eichenhof auszuholen. Nach der Ehrung verdienter Mitglieder erfolgt gegen 14.45 Uhr die Kranzniederlegung am Kriegerehrenmal am Düwing-Dyk. Nach Ankunft am Schützenfestzelt wird der Fahnenschlag aufgeführt.

- Am Samstag, 19. Mai, wird anlässlich des großen Jubiläumsschützenfestes erst zum zweiten Mal in Almsick ein Kaiserschießen stattfinden, Beginn ist um 16 Uhr am Schützenfestplatz. - Der Pfingstmontag steht in Almsick ganz im Zeichen der Königssuche. Am Pfingstmontag, 21. Mai, treten die Schützen um 9 Uhr am Landhaus Eichenhof an. Das Schießen beginnt um 11.15 Uhr