Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kann Kohls Rekord-Entschädigung vererbt werden?

,

Köln

, 29.05.2018

Das Oberlandesgericht Köln entscheidet heute über eine Millionenentschädigung für den im vergangenen Jahr gestorbenen Altkanzler Helmut Kohl. Das Landgericht Köln hatte ihm die höchste Entschädigung der deutschen Rechtsgeschichte zugesprochen: Er sollte eine Million Euro erhalten - für die Verletzung seines Persönlichkeitsrechts durch ein Buch. Das Urteil war aber noch nicht rechtskräftig, als Kohl am 16. Juni 2017 starb. Nun geht es darum, ob der Entschädigungsanspruch auf Kohls Witwe vererbbar ist.

Schlagworte: