Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bamf-Mitarbeiter machen auch Behörden-Chefin Cordt Vorwürfe

,

Berlin

, 29.05.2018

Mitarbeiter des Bundesflüchtlingsamtes geben Behördenchefin Jutta Cordt eine Mitschuld an den Problemen im Zusammenhang mit fehlerhaften Asylbescheiden. In den Augen vieler Bamf-Mitarbeiter mangele es am Willen zur Aufklärung ebenso wie am Willen, nötige Konsequenzen zu ziehen, zitierte die „Süddeutsche Zeitung“ aus einem Schreiben des Gesamtpersonalrates. In der Bamf-Affäre wird der Innenausschuss des Bundestages heute Bundesinnenminister Horst Seehofer und auch Frau Cordt befragen.