Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SuS-Junioren bleiben Westfalenligist

Juniorenfußball: Stadtlohns AI hält die Klasse

Die A-Junioren des SuS Stadtlohn bleiben Westfalenligist. Mit dem 3:2-Sieg am letzten Spieltag gegen den Hombrucher SV am Sonntag feierten sie nicht nur ihren fünften Dreier in Serie, sondern auch den Klassenerhalt.

STADTLOHN

, 03.06.2018
SuS-Junioren bleiben Westfalenligist

Trainer Oliver Döking (l.) und seine Spieler feierten vor heimischer Kulisse den Klassenerhalt. © Sascha Keirat

Trainer Oliver Döking ließ sich die Mineralwasser-Dusche von seinen Spielern nach seinem letzten Spiel für den SuS gern gefallen. Immerhin hatte seine Mannschaft das scheinbar Unmögliche doch noch realisiert: Mit nur neun Punkten auf dem Konto hatten viele den SuS Mitte April längst abgeschrieben. Doch mit einer imposanten Siegesserie gelang nun das Happy End. „Das hätte vor ein paar Wochen keiner mehr für möglich gehalten. Wie die Mannschaft sich mit Kampf und Leidenschaft zurückgemeldet hat, war einfach überragend“, so Döking.

Früher Rückstand

Spielerisch nicht ganz so stark wie in den Vorwochen präsentierte sich der SuS beim Schlussakt gegen Hombruch. Bereits in der vierten Minute markierte der Tabellenvierte aus Dortmund die Führung, und auch danach fand der SuS nicht wirklich Zugriff auf die Partie. Erst eine Umstellung nach einer Viertelstunde brachte die Gastgeber besser ins Spiel. So gingen sie nach Treffern von Niklas Böing (22.) und Konstantin Gleis (33.) mit einer 2:1-Führung in die Pause.

SuS-Junioren bleiben Westfalenligist

Kevin Meise (l.) und Siegtorschütze Niclas Dormayer (r.) © Sascha Keirat

Doch Hombruch gab sich noch nicht geschlagen und nutzte einen individuellen Fehler zum 2:2 (47.). Der letzte Treffer des Tages gehörte aber den Stadtlohnern: Nach Foul an Böing traf Niclas Dormayer vom Elfmeterpunkt zum 3:2 (64.), das der SuS bis zum Schluss erfolgreich verteidigte und nun in seine vierte Westfalenliga-Saison in Folge geht.


SuS Stadtlohn - Hombrucher SV 3:2
SuS:
Hintemann - Vorholt, Böing (80. Ostenkötter), Mört, Gleis (72. Tendahl), Dormayer, Meise, Buten, Kernebeck (69. Macha), Tenbrink (76. Weßling), Fleige
Tore: 0:1 Schneck (4.); 1:1 Böing (22.); 2:1 Gleis (33.); 2:2 Schneck (47.); 3:2 Dormayer (64., FE)