Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Johanna Dörner siegt im Stechen

Reitsport: Turnier des RV Südlohn-Oeding

Die Siegerschleife in der Springprüfung Klasse M** mit Stechen ging beim viertägigen Reit- und Springturnier des RV Südlohn-Oeding in diesem Jahr an Johanna Dörner vom RV Rhede-Krommert auf ihrem Pferd Borneo Jack Sparrow.

SÜDLOHN

, 03.06.2018
Johanna Dörner siegt im Stechen

Johanna Dörner vom RV Rhede-Krommert holte sich auf Borneo Jack Sparrow am Sonntagvormittag die Siegerschleife im M**-Springen mit Stechen. © Johannes Kratz

Ihr glückte im Stechen der schnellste fehlefreie Ritt. Über Platz zwei freute sich Kendra Claricia Brinkop (RV Borken) mit Zanara, Rang drei sicherte sich Jana Rohmann (RV Alt Marl) auf Quatermain. Auch Brinkop und Rohmann meisterten das Stechen ohne einen Abwurf in der erlaubten Zeit. Als beste Starterin des gastgebenden RV Südlohn-Oeding kam Jamie van de Sand mit Allegra auf Rang fünf. Das Paar war im Stechen sehr schnell unterwegs und peilte eine neue Bestmarke an, dann verhinderte ein Flüchtigkeitsfehler am letzten Sprung eine bessere Platzierung.

30 Starterpaare

30 Reiter gingen am Sonntagvormittag bei Sommerwetter und guten Bodenverhältnissen die Prüfung der Klasse M** mit Stechen an. Zehn Hindernisse mit insgesamt 13 Sprüngen hatten die beiden Parcourschefs Günther Dieks und Werner Hölscher auf dem Sandboden aufgebaut und der fair gesetzte Parcours hatte so seine Tücken. Nur zehn der 30 Starter schafften eine Null-Fehler-Runde in der erlaubten Zeit. Die Steilsprünge zu Beginn der Prüfung und auch die Dreifachkombination erwiesen sich als Klippen.

Kendra Claricia Brinkop (RV Borken) mit Zanara glückte als zweite Starterin die erste Null-Fehler-Runde. Alia Sparwel (RV Südlohn-Oeding) qualifiziert sich als dritte Reiterin durch einen fehlerfreien Ritt mit Cosma als weitere Starterin für das Stechen und auch ihre Vereinskollegin Jamie van de Sand ritt mit Allegra fehlerfrei im Normalparcours und erreichte die Entscheidung um den Sieg. Der RV Südlohn-Oeding hatte mit Lena Ottink noch eine dritte Reiterin am Start, sie leistete sich einen Abwurf am Wassergraben und blieb unplatziert.

Alina Sparwel startete als zweite Reiterin ins Stechen, ihr unterliefen auf Cosma zwei Abwürfe, das war am Ende Platz neun.