Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Netanjahu wirbt für seine Iranpolitik - Treffen mit Merkel

Berlin

04.06.2018

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu beginnt heute eine Europareise, um in Berlin, Paris und London für ein härteres Vorgehen gegen den Iran zu werben. Auf seiner ersten Station in Berlin trifft er Bundeskanzlerin Angela Merkel. Netanjahu will einen Stopp der Atombestrebungen Teherans und zudem den Einfluss des Irans im Nahen Osten - insbesondere in Syrien - zurückdrängen. Er sieht offenbar bessere Chancen dafür, nachdem US-Präsident Donald Trump den Ausstieg aus dem Atomabkommen mit dem Iran angekündigt hatte.