Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Warmes Wetter bleibt: ab Donnerstag Gewitter erwartet

Für die Meteorologen ist seit dem 1. Juni Sommer. Für alle anderen auch. Erst ab Donnerstag kracht es wieder, Unwetter sind nicht ausgeschlossen.

Essen

04.06.2018
Warmes Wetter bleibt: ab Donnerstag Gewitter erwartet

Die Wasserfontäne eines Brunnens verdeckt die Sonne. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv

Eisdiele, Freibad und Biergarten haben in NRW weiter Hochsaison: Bis auf Weiteres bleibt es flächendeckend sommerlich schwülwarm. „Im Rheinland werden wir am Mittwoch wohl mal die 30-Grad-Marke knacken“, sagte Meteorologin Maria Hafenrichter vom Deutschen Wetterdienst in Essen am Montag.

„Am Donnerstag rückt uns von Südwesten her wieder feuchtere Luft auf den Pelz.“ Die Expertin erwartet dann Schauer und Gewitter „mit unschönen Begleiterscheinungen“: „Wegen des schwachen Windes werden sich die Gewitter nur sehr langsam bewegen.“ Starkregen mit mehr als 15 Litern pro Quadratmeter und Stunde oder sogar unwetterartiger Regen mit mehr als 25 Litern seien möglich. Lediglich das Weserbergland könnte von den Gewittern ausgespart bleiben. Auch in den Tagen danach soll es warm und unbeständig bleiben mit Schauern und Gewittern.

Schlagworte: