Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ab jetzt eine Liga höher

Fußball: Nachspiel

Viele Entscheidungen sind am Wochenende in den Amateurligen gefallen. Für die Teams aus unserem Verbreitungsgebiet fielen sie zum Großteil positiv aus.

Kreis

von Sascha Keirat

, 04.06.2018
Ab jetzt eine Liga höher

Die Kicker der SpVgg Vreden II treten ab August in der Bezirksliga an. Luca Ostendorf (l.) verlässt den Verein und schließt sich der A-Liga-Mannschaft von GW Lünten an. Foto: Sascha Keirat

Eine perfekte Woche liegt hinter der SpVgg Vreden II. Das Team setzte sich gleich in zwei Entscheidungsspielen durch und darf in der neuen Saison in der Bezirksliga antreten. Auch die TG Almsick packte den Aufstieg, die Frauen des SuS Legden mussten in der Relegation die Segel streichen.

Kreisliga A: Erst das 5:1 im Entscheidungsspiel um die Meisterschaft gegen Schöppingen, dann das 2:0 im Aufstiegsspiel gegen Billerbeck – die Vredener erlebten die letzten Tage wie im Rausch. Dabei galten sie weder in der Liga noch im Duell mit den Billerbeckern als Favorit. Nun darf sich das junge Team in der Bezirksliga behaupten, als Trainer übernimmt Sven Elsbeck die Mannschaft von Christoph Klaas.

Neben dem Coach verlassen auch Yuzuru Okuyama (Co-Trainer erste Mannschaft), Luca Ostendorf (GW Lünten) und Simon Hakvoort (SF Ammeloe) das Team. Sebastian Abbing tritt aus beruflichen Gründen kürzer. Neu dazu kommen Ricardo Ottink, Pascal Leifkes, Luka Kösters (alle erste Mannschaft) sowie die A-Junioren Jannis Robers, Finn Terbrack, Christopher Resing, Noel Schmieder und Maik Efing. Von den A-Junioren von Eintracht Ahaus wechselt Erik ten Winkel zur SpVgg Vreden.

Kreisliga B: Aus der Staffel 1 steigt neben Eintracht Stadtlohn auch die SG Gronau auf, die sich am Sonntag im Entscheidungsspiel der Vizemeister gegen die DJK Rödder mit 2:0 behauptete.

Kreisliga C: Nach ihrem 7:6-Sieg nach Elfmeterschießen im Aufstiegsspiel gegen die SF Merfeld II gelang Vizemeister TG Almsick der Aufstieg in die Kreisliga B. Merfeld steigt ebenfalls auf, sofern der VfL Billerbeck in die Bezirksliga hochrückt.

Kreisliga D: Die Aufstiegsrunde der drei Vizemeister hat am Wochenende begonnen. RW Nienborg II feierte einen 2:0-Sieg bei der SG Gronau III. Der Sieger der Runde steigt in jedem Fall auf, der Zweite dann, wenn Billerbeck die Bezirksliga erreicht.

Frauen-Kreisliga A: Die Chance auf den Bezirksliga-Aufstieg hat der SuS Legden mit dem 1:4 in der Relegation beim TSV Ostenfelde verpasst.