Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Raser überholt Zivilpolizisten: Führerschein weg

,

Minden

, 07.06.2018
Raser überholt Zivilpolizisten: Führerschein weg

Auf der Jacke einer Auszubildenden ist der Schriftzug „Polizei“ zu sehen. Foto: Stefan Sauer/Archiv

Nach einem Überholmanöver zwischen zwei Motorradfahrern muss ein 28-Jähriger für einige Zeit den Führerschein abgeben - denn der mit weit überhöhter Geschwindigkeit überholte zweite Motorradfahrer war ein Zivilpolizist. Das berichtete die Mindener Polizei am Donnerstag. Der Zivilpolizist habe den Raser am Dienstagabend in der Nähe der niedersächsischen Landesgrenze verfolgt. Der 28-Jährige habe dabei mehrfach mit über 150 Stundenkilometern überholt. In einer 70er-Zone fuhr er 151 Stundenkilometer. Neben einem Bußgeld wird er für mindestens drei Monate auf seinen Führerschein verzichten müssen.