Weihnachtsbaum-Diebe in Nordrhein-Westfalen unterwegs

,

Siegburg/Weilerswist

, 19.12.2017, 15:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kurz vor den Feiertagen treiben in Nordrhein-Westfalen Weihnachtsbaum-Diebe ihr Unwesen. In Weilerswist (Kreis Euskirchen) wurden in der Nacht auf Montag auf einem Schlag 48 Tannen von einer Verkaufsfläche auf einem Schützenplatz gestohlen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zudem seien weitere 12 Bäume beschädigt worden, so dass der Schaden rund 1500 Euro betrage. In Siegburg (Rhein-Sieg-Kreis) meldete ein Weihnachtsbaum-Verkäufer den Diebstahl von 52 Bäumen. Er bemerkte nach Polizeiangaben am Montagmorgen, dass das Schloss an dem umzäunten Verkaufsplatz aufgebrochen war. Der Verkaufspreis der Bäume liege bei mehr als 1000 Euro.