Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Alle Artikel zum Thema: Werbung

Werbung

Saarbrücken. Die Bundesländer wollen Kinder und Jugendliche besser vor gezielter Werbung für Dickmacher schützen. Das haben die Verbraucherschutzminister der Länder in Saarbrücken beschlossen. Die Bundesregierung solle prüfen, welche „rechtlichen Maßnahmen“ ergriffen werden könnten - zum Beispiel ein Verbot von Lockwerbung für ungesunde Lebensmittel. Bundesweit ist mehr als jedes siebte Kind laut Robert-Koch-Institut übergewichtig oder sogar fettleibig.mehr...

Köln. Das Medien- und Werbeunternehmen Ströer hat vor allem dank digitaler Aktivitäten und der Direktvermarktung seinen Umsatz deutlich gesteigert. Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung hat sich der Konzern eine veränderte Segmentstruktur verpasst, in der alle Bereiche im ersten Jahresviertel - mehr oder minder stark - zu einem unerwartet kräftigen Wachstum beigetragen haben.mehr...

Berlin. Die Grünen wollen noch vor der Sommerpause einen Gesetzentwurf für ein Tabakwerbeverbot im Bundestag einbringen und so die große Koalition unter Druck setzen. „Deutschland ist das einzige Land in der Europäischen Union, in dem großflächige Außenwerbung auf Plakaten oder Tabakwerbung im Kino immer noch erlaubt sind“, heißt es laut „Spiegel“ in dem in der vergangenen Woche von der Grünen-Bundestagsfraktion beschlossenen Entwurf. Das Verbot solle von Juli 2020 an greifen.mehr...

Berlin. Im harten Konkurrenzkampf stecken die deutschen Lebensmittelhändler viel Geld in die Werbung. Vor allem die Discounter hätten 2017 deutlich mehr ausgegeben als im Jahr zuvor, berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf eine Analyse der Media- und Marketingberatung Ebiquity. Demnach steckte Lidl 2017 fast 273 Millionen Euro in Werbung – ein Rekordwert mit einer Steigerung um fast 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Aldi Nord und Aldi Süd investierten zusammen zwar mit 192 Millionen Euro nicht so viel, aber die Steigerungsrate ist mit 85 Prozent deutlich höher.mehr...

Karlsruhe. Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern von Internetseiten für Ärger. Jetzt gibt es rechtliche Klarheit.mehr...

Karlsruhe. Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern von Internetseiten für Ärger. Jetzt gibt es rechtliche Klarheit.mehr...

Schlaglichter

19.04.2018

BGH erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Karlsruhe. Im Streit um Werbeblocker im Internet ist das Medienunternehmen Axel Springer vor dem Bundesgerichtshof gescheitert. Die Karlsruher Richter sehen in dem Angebot des Werbeblockers Adblock Plus keinen unlauteren Wettbewerb und auch keine rechtswidrige aggressive Geschäftspraxis. Die Entscheidung über den Einsatz des Werbeblockers liege beim Nutzer der Internetseiten und nicht bei dem beklagten Unternehmen, so der Vorsitzende Richter. Der Verlag hatte argumentiert, sein Geschäftsmodell sei durch das Unterdrücken von Werbung auf seinen Internetseiten gefährdet.mehr...

Karlsruhe. Der Streit um Werbeblocker im Internet beschäftigt jetzt auch den Bundesgerichtshof. Der I. Zivilsenat verhandelt heute über die Auseinandersetzung zwischen dem Medienunternehmen Axel Springer und dem Anbieter des Werbeblockers Adblock Plus, Eyeo. Axel Springer sieht sein Geschäftsmodell durch das Unterdrücken von Werbung auf seinen Internetseiten gefährdet und hält die Geschäftspraktiken von Eyeo für unlauter.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

17.04.2018

Kinder erkennen Werbung erst ab sieben Jahren

Hamburg. Viele Erwachsene schauen bei Werbeanzeigen im Netz kritisch hin. Diese Skepsis erlernen Kinder erst mit der Zeit. Die Medienanstalt Hamburg erklärt, wie Kinder mit fünf, sieben und zehn Jahren auf Reklame reagieren.mehr...

Digitales

10.04.2018

Der Einfluss der Influencer

Bad Homburg. Influencer, die ihre Fans im Internet an ihrem Leben teilhaben lassen, haben Tausende Follower. Das macht sie für die Werbung interessant. Manche Verbraucher fühlen sich allerdings getäuscht.mehr...

Menlo Park. Facebook verschärft nach der Kontroverse um Propaganda aus Russland seine Regeln für Polit-Werbung. Wer sie schalten will, muss künftig Identität und Standort bestätigen. Bereits im vergangenen Oktober hatte Facebook dieses Verfahren für eindeutige Wahlwerbung eingeführt. Jetzt wird es auf Werbung mit politischem Hintergrund insgesamt ausgeweitet, wie das Online-Netzwerk ankündigte. Dabei kann es sich beispielsweise um als Werbung verbreitete Botschaften zu kontroversen Themen wie Einwanderung handeln.mehr...

Wirtschaft

05.04.2018

Vorwürfe gegen Werbemogul Sorrell

London. Martin Sorrell, Chef beim Werbegiganten WPP, gerät nach Vorwürfen wegen „persönlichen Fehlverhaltens“ immer stärker unter Druck. Das britische Unternehmen hatte eine interne Untersuchung angekündigt, bei der es nach Informationen des „Wall Street Journal“ um Missbrauch von Firmenvermögen geht.mehr...

Berlin. Die Affäre um Facebook und Cambridge Analytica zeigt, wie Big-Data-Firmen mit passgenauen Botschaften potenzielle Wähler ansprechen. Neu ist die Methode aber nicht, vor allem in der Konsumwirtschaft ist sie schon länger Praxis.mehr...

Berlin. Die Affäre um Facebook und Cambridge Analytica zeigt, wie Big-Data-Firmen mit passgenauen Botschaften potenzielle Wähler ansprechen. Neu ist die Methode aber nicht, vor allem in der Konsumwirtschaft ist sie schon länger Praxis.mehr...

Mountain View. Google lebt von seinen Werbekunden, stellt aber auch klare Regeln auf. 2017 blockte das Unternehmen hundert Anzeigen pro Sekunde, die gegen die aufgestellten Richtlinien verstoßen. Nun verbannt Google auch Werbung für Kryptowährungen wie Bitcoin auf seinen Seiten.mehr...

Mountain View. Google lebt von seinen Werbekunden, stellt aber auch klare Regeln auf. 2017 blockte das Unternehmen hundert Anzeigen pro Sekunde, die gegen die aufgestellten Richtlinien verstoßen. Nun verbannt Google auch Werbung für Kryptowährungen wie Bitcoin auf seinen Seiten.mehr...

Berlin. Rossmann wird zu „Rossfrau“ und Mattel macht berühmte Frauen zu Barbies: Manche Unternehmen nutzen den Weltfrauentag für spezielle Werbekampagnen. Nicht alle sind davon begeistert.mehr...

Berlin. Rossmann wird zu „Rossfrau“ und Mattel macht berühmte Frauen zu Barbies: Manche Unternehmen nutzen den Weltfrauentag für spezielle Werbekampagnen. Nicht alle sind davon begeistert.mehr...

Köln. Der Werbevermarkter Ströer hat nach dem Einstieg ins Dialogmarketing seine geschäftlichen Erwartungen an das laufende Jahr angehoben. Beim Umsatz rechne der Konzern jetzt mit einem Anstieg auf rund 1,6 Milliarden Euro, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Köln mit. Bislang war Ströer von 1,5 Milliarden Euro ausgegangen. Die Prognose für das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) aktualisierte Ströer auf rund 535 Millionen Euro. Bisher lag die Prognose bei 370 Millionen Euro.mehr...

Mountain View. Ausgerechnet Google: Der US-Konzern, der seine Gewinne hauptsächlich über Werbung generiert, will ebendiese reduzieren. Für seinen Internetbrowser Chrome kündigt Google einen Werbefilter an. Das ruft auch Kritiker auf den Plan.mehr...

Mountain View. Per Werbefilter gegen Werbeblocker - so lässt sich in etwa eine neue Strategie von Google beschreiben. Damit nicht noch mehr Nutzer einen Adblocker herunterladen, will der US-Gigant auf seinem Browser Chrome besonders nervige Werbung sperren. Am Donnerstag geht ein moderater Adblocker an den Start, der beispielsweise automatische abspielende Videos stoppt oder Pop-Ups aussortiert. Kritiker fürchten, dass Google mit seinem Filter seine ohnehin schon mächtige Stellung im Werbegeschäft weiter ausbaut.mehr...

Mountain View. Ausgerechnet Google: Der US-Konzern, der seine Gewinne hauptsächlich über Werbung generiert, will ebendiese reduzieren. Für seinen Internetbrowser Chrome kündigt Google einen Werbefilter an. Das ruft auch Kritiker auf den Plan.mehr...

München. Beim Online-Kauf von Produkten oder Dienstleistungen geben gut 41 Prozent der Verbraucher einer globalen Umfrage zufolge falsche personenbezogene Daten an. Die häufigsten falschen Angaben betreffen Telefonnummer, Geburtsdatum und die E-Mail-Adresse.mehr...

Stockholm. Kuriose Werbung bei Ikea: Der schwedische Möbelkonzern verspricht Schwangeren einen Rabatt - und fordert sie dafür auf, zum Nachweis der Schwangerschaft auf eine Katalogseite zu pinkeln. Im unteren Teil der Annonce sei ein Schwangerschaftstest, hieß es. Bei positivem Ergebnis erscheine dort der günstigere Ikea-Family-Preis für ein Kinderbett, wie aus einem Werbevideo hervorgeht, das Ikea auf Twitter veröffentlichte. Die Aktion soll zunächst nur in Schweden gelten.mehr...

Berlin. Werbung ist lästig. Noch viel mehr Ärger bereitet sie, wenn sie sich über den gesamten Bildschirm ausbreitet. Doch mit einer Funktion lässt sie sich schnell blockieren.mehr...

Berlin. Die großen Internetdienste werden oft als Datenkraken bezeichnet - weil sie meist tatsächlich viele Informationen sammeln, etwa um personalisierte Werbung anzeigen zu können. Wie genau die Dienste den Nutzer kennen, kann überraschen.mehr...

Menlo Park. Facebook will sein Werbesystem reformieren, um künftig die Anwender besser vor Diffamierung, Betrug und Spam zu schützen. Das kündigte Facebook-Manager Rob Goldman an. Schon jetzt seien in den Gemeinschaftsstandards Hassrede, Beleidigungen, Einschüchterung und sonstiges verletzendes Verhalten verboten. Facebook werde viele „Werbeanzeigen proaktiv mit automatisierten und manuellen Tools“ überprüfen. Das Netzwerk reagiert mit der Verschärfung der Werberichtlinien auf scharfe öffentliche Kritik.mehr...

Menlo Park. Anzeigen von russischen Propaganda-Organisationen im US-Wahlkampf, diskriminierende Werbung bei Wohnungsanzeigen: Die Werbe-Plattform von Facebook steht in der Kritik. Nun gelobt Facebook Besserung und verspricht den Anwendern: „Wir verkaufen keine Daten von dir“.mehr...

Menlo Park. Anzeigen von russischen Propaganda-Organisationen im US-Wahlkampf, diskriminierende Werbung bei Wohnungsanzeigen: Die Werbe-Plattform von Facebook steht in der Kritik. Nun gelobt Facebook Besserung und verspricht den Anwendern: „Wir verkaufen keine Daten von dir“.mehr...

Köln. Der Kölner Werbevermarkter Ströer hat das dritte Quartal dank gut laufender Digitalgeschäfte mit einem deutlichen Umsatz- und Gewinnplus beendet. Zwischen Juli und September legten die Erlöse um 18,5 Prozent auf 312,1 Millionen Euro zu, wie das im MDax notierte Unternehmen am Freitag mitteilte. Unter dem Strich verdiente der Konzern 19,2 Millionen Euro, nach 10,4 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum.mehr...

München. Adblocker sind nach Auffassung des Werbeexperten Thomas Strerath „das Beste, was der Branche passieren konnte“. Der Endkunde könne damit bestimmen, ob er Werbung sehen möchte oder nicht.mehr...

Kritik an Sozialem Netzwerk

15.09.2017

Facebook ließ gezielte Werbung an Judenhasser zu

MENLO PARK Das Werbesystem von Facebook steht erneut in der Kritik. Diesmal geht es nicht um die Frage, ob das Netzwerk bei der Reichweite der Anzeigen schummelt, sondern um die Tatsache, dass man mit dem System gezielt Antisemiten als Zielgruppe auswählen konnte.mehr...

Mönchengladbach/Düsseldorf/Köln. Das närrische Treiben rund um Karneval ist für die Veranstalter ein teurer Spaß. Vor allem der Rosenmontagszug geht ins Geld. Dies wollen Narren in Mönchengladbach und Düsseldorf jetzt ändern - sie setzen dabei auf Werbung und auf eine Idee der Tour de France.mehr...

SCHWERTE Gut Fußball spielen kann er. Aber auch als Pannekaukenfrau macht Neven Subotic eine gute Figur. Das bewies der BVB-Star, als er am Sonntag in Geisecke seinen Kopf durch die altehrwürdige Schablone der Schwerter Traditionsfigur steckte. Auf einem Fest für seine Stiftung für Kinder in den ärmsten Gebieten der Welt.mehr...

Business-Modell in Planung

05.09.2017

WhatsApp will Unternehmen zur Kasse bitten

MOUNTAIN VIEW Wenn Firmen den Kurzmitteilungsdienst WhatsApp für Kundengespräche nutzen, dann sollen sie in Zukunft dafür bezahlen. Die Facebook-Tochter hat bekanntgegeben, dass erste Business-Versionen der App bereits in Arbeit sind. Das Unternehmen bricht somit mit seiner bisherigen Strategie, sich über Werbung zu finanzieren.mehr...

Karlsruhe. Für Websites von Unternehmen gelten die gleichen Regeln des Tabakwerbeverbots wie für Zeitungen und Nachrichtenportale im Internet. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Das oberste deutsche Zivilgericht gab damit Verbraucherzentralen Recht, die sich an einem Foto auf der Homepage des Unternehmens störten, auf denen gut gelaunte Menschen mit Zigaretten zu sehen waren. Das Landgericht Landshut und das Oberlandesgericht München hatten darin eine unzulässige Tabakwerbung gesehen.mehr...

Karlsruhe. Der Bundesgerichtshof entscheidet heute über die Frage, wann Zigarettenwerbung im Internet erlaubt ist. Die Verbraucherzentralen haben einen niederbayerischen Tabakhersteller verklagt. Sie störten sich an einem Werbefoto auf der Homepage des Unternehmens. Darauf waren vier gut gelaunte junge Leute mit Zigaretten, Schnupftabak und einer Pfeife zu sehen. Aus Sicht der Verbraucherschützer verstößt das gegen das Tabakwerbeverbot.mehr...

Menlo Park (dpa) Facebook veröffentlich erstmals eine Schätzung zur Reichweite der bisher entdeckten mutmaßlich russischen Politwerbung. Wie von Experten erwartet, sahen Millionen Menschen in den USA 3000 Anzeigen. Angesichts dieser Reichweite wirkt der finanzielle Aufwand gering.mehr...

München (dpa) ProSiebenSat.1 verdient in seinem mit Abstand wichtigsten Geschäft, der Fernsehwerbung, plötzlich weniger. Die Nachricht schreckt die Börse auf und lenkt den Blick auf ein paar grundsätzliche Probleme.mehr...

Menlo Park (dpa) Facebook kooperiert unter zunehmendem öffentlichen Druck stärker mit den US-Ermittlern zum möglichen russischen Einfluss auf die amerikanische Präsidentenwahl. Untersuchungsausschüsse im Kongress bekommen die vermutlich aus Russland geschalteten Anzeigen zu sehen.mehr...

LIPPRAMSDORF Angefangen hat alles, als sie als Fan nach Oberhausen gefahren ist, um bekannte Youtube-Künstler zu treffen. Inzwischen ist Sarah Elia Gloddeck selbst zu solchen Veranstaltungen eingeladen, unter anderem in die Kölner Lanxess-Arena. Die 18-Jährige hat bei Instagram mehr als 16.000 Fans – und damit mehr als Christoph Metzelder.mehr...

Bezirksliga: 23:22 gegen starke Roxeler

17.09.2017

Knapper TV-Sieg war Werbung für den Handball

VREDEN Die Handballer des TV Vreden haben nach dem 32:26-Auswärtserfolg in Hiltrup auch ihr erste Heimspiel gewonnen. Am Samstagabend behaupteten sie sich in der gut gefüllten Hamalandhalle knapp mit 23:22 gegen einen starken BSV Roxel.mehr...

München/Köln (dpa) Internet-Werbeblocker sind vielen Medienunternehmen ein Dorn im Auge, die mit Anzeigen Geld verdienen. Nun hat ein Gericht den Einsatz des umstrittenen Adblockers des Kölner Unternehmens Eyeo erneut für zulässig erklärt.mehr...

ASCHEBERG Das fünfte Jahr der Profilschule Ascheberg ist am Freitag zu Ende gegangen – und damit ein sehr turbulentes. Auf das nächste Jahr blicken die Lehrer aber zuversichtlich: Sie setzen auf Werbung und ständige Weiterentwicklung. Und auch ein bisschen: auf den neuen Schulleiter. Eine Bilanz.mehr...

Boomende Werbeerlöse

27.07.2017

Facebook-Gewinne steigen weiter in die Höhe

Facebook blickt auf ein weiteres Quartal mit starkem Wachstum zurück - sowohl bei den Nutzerzahlen als auch bei den Einnahmen. Vor allem das Geschäft mit Werbung auf Mobilgeräten wie Smartphones und Tablets bleibt für das weltweit größte Online-Netzwerk eine Goldgrube.mehr...

Werbung für Beifanger Fest

02.07.2017

Schützen-Puppen aus Stroh komplett abgebrannt

SELM Zwei Strohpuppen sind in der Nacht zu Sonntag auf einem Feld an der Kreisstraße durch ein Feuer zerstört worden. Die drei Meter hohen Puppen sollten ein Schützenpaar darstellen und wiesen auf das Schützenfest der Bürgerschützengilde Selm-Beifang hin. Geblieben ist nur ein verkohltes Banner.mehr...

Festnahme in Deutschland

07.07.2017

Diesel-Affäre: Ex-Manager von Audi in U-Haft

MÜNCHEN Die US-Justiz lässt bei der strafrechtlichen Aufarbeitung von "Dieselgate" nicht locker, und nun haben auch die Münchner Staatsanwälte zugeschlagen. Ein Ex-Manager der VW-Tochter Audi wurde festgesetzt. Ihm wird unter anderem Betrug vorgeworfen. Wer der Mann ist, ist noch unklar.mehr...

Auf der Außenbahn

20.06.2017

Oscar-Gewinnerin macht Werbung für Korfball

CASTROP-RAUXEL Eine Oscar-Gewinnerin macht Werbung für Korfball, ein Spielertrainer ohne Sommerpause, eine Abschiedsfahrt mit der Mannschaft nach Willingen und ein Billardtraum, der wirklich in Erfüllung gehen. Das sind die Sportgeschichten vom Wochenende.mehr...

Seit Jahren mäkelt die Deutsche Umwelthilfe an angeblich zu hohen Abgaswerten bei Automodellen von Daimler herum. Der Hersteller weist die Vorwürfe vehement zurück. Nun stärkt ihm auch ein Gericht den Rücken.mehr...

Soziales Netzwerk "RuhrConnect"

17.06.2017

Zwei Dortmunder bieten anonyme Alternative zu Facebook

DORTMUND Facebook geht den Dortmundern Peter Stirnberg und Ulrich Krieger auf den Zwirn. Daher haben sie mit der freien Software Diaspora ein regionales soziales Netzwerk errichtet: RuhrConnect. Es soll eine anonyme und überwachungssichere Alternative zu Facebook sein. Noch ist die Nutzerzahl allerdings sehr überschaubar.mehr...

Abbau der Wahlwerbung

22.05.2017

Verwaltung zeigt sich tolerant

VREDEN Wahlplakate nach der Wahl sind wie die Zeitung von gestern: ziemlich alt. Gut eine Woche nach der Landtagswahl sieht man in Vreden aber immer noch Partei-Reklame in den Straßen. Wer muss sie entsorgen und gibt es dafür eine Frist? Wir haben beim Ordnungsamt nachgefragt.mehr...

Sonniges Wetter am Sonntag

30.04.2017

Tausende Besucher beim Nordkirchener Maimarkt

NORDKIRCHEN Tausende Besucher sind beim Maimarkt 2017 in Nordkirchen gewesen. Am Sonntag trug auch das sonnige Wetter dazu bei. Mit Einkaufstüten schlenderten viele über die Lüdinghausener, die Berg- und die Schloßstraße. Wir zeigen Impressionen vom frühlingshaften Treiben.mehr...

Berlin (dpa) An der Entscheidung über die Verfassungsreform in der Türkei hatten die in Deutschland lebenden Erdogan-Anhänger einen großen Anteil. Nun erwägt der türkische Präsident ein Referendum über die Todesstrafe. Hier zieht die Kanzlerin nun eine rote Linie.mehr...

Sicherheit geht vor

26.04.2017

Strenge Regeln für Wahlwerbung

AHAUS Wer durch die Stadt geht, der sieht sie allerorten: Wahlwerbung zur Landtagswahl am 14. Mai. Der eine findet, die Stadt sei damit zugepflastert, der andere stört sich höchstens an den abgebildeten Protagonisten. Dabei ist penibel geregelt, wie viel Plakatwerbung die Parteien in Ahaus machen dürfen.mehr...

Bier und Zigaretten werden in der Werbung als Teile eines modernen, lässigen Lebensstils dargestellt. Fachleuten zufolge beugt Deutschland Abhängigkeiten immer noch zu wenig vor.mehr...

Plattdeutsche Bühne

29.01.2017

"Millionäre" machten auf dem Markt Werbung

Haltern „Ich sehe mir das Stück auf jeden Fall an, die Karten werde ich mir in Kürze kaufen“, sagt Marita Mock. Am Samstag informierte sie sich auf dem Marktplatz bei den Mitgliedern der Plattdeutschen Bühne Haltern über deren aktuelle Produktion „We wett Millionär“, die am 5. Februar (Sonntag) Premiere feiert.mehr...

Berlin (dpa) Ein Verschärfung des Werbeverbots für Zigaretten hängt in den Koalitionsfraktionen des Bundestags fest - derweil weitet die Tabakwirtschaft ihre Werbung aus.mehr...

Flohmarkt für guten Zweck

01.12.2016

BVB-Spielerfrauen misten Kleiderschränke aus

DORTMUND Die Ehefrauen und Freundinnen der BVB-Profis haben ihre Kleiderschränke ausgemistet und einen Flohmarkt organisiert: Am Sonntag (4. 12.) verkaufen etliche Spielerfrauen Kleider, Schuhe und Accessoires für den guten Zweck.mehr...

Tipps und Hinweise

30.12.2016

Unseriöse Spendensammler in Werne unterwegs

WERNE Sie sind meistens jung, höflich und hartnäckig – Männer und Frauen, die in der Fußgängerzone Passanten ansprechen und um Spenden werben. Meist handelt es sich dabei um Betrug. Wir haben mit der Polizei gesprochen und erklären die Maschen der Spendensammler. Denn auch in Werne gab es Heiligabend einen Fall...mehr...

Düsseldorf (dpa/tmn) Telefonische Werbung ist lästig - und im Fall von Krankenkassen auch nicht ohne weiteres zulässig. Wird eine Kasse dabei erwischt, wie sie Mitglieder am Telefon abwerben will, droht eine Strafe.mehr...

London (dpa) Englands Interimstrainer Gareth Southgate will rasch Klarheit über seine Zukunft - ein Sieg im Test gegen Spanien wäre da hilfreich. Die Partie gilt als Gradmesser für ein Team, das eine Identität sucht.mehr...

Menlo Park (dpa) Facebook wächst nach wie vor kräftig: Das Online-Netzwerk steigert Nutzerzahlen, Gewinn und Erlöse in hohem Tempo. Das Werbegeschäft auf Mobilgeräten erweist sich als Erfolgsbringer. Doch Investoren sehen allerdings Zeichen für eine Abschwächung des Wachstums.mehr...

Videos und Rückblick

03.11.2016

60 Jahre: Das ist Deutschlands erster Werbespot

München Lila Kühe, höhere Mächte und ein Hausmann, der seinen Job nach 50 Jahren immer noch zuverlässig erfüllt. Manche Fernsehwerbung mag nervig sein, andere hingegen hat nach dem ersten Persil-Werbespot im Deutschen Fernsehen vom 3. November 1956 sogar Kultstatus erlangt. Hier gibt's die Höhepunkte aus 60 Jahren TV-Werbung.mehr...

Berlin (dpa) Pal Dardai freut sich über "richtigen Männerfußball". Seine Hertha will nicht mehr brav sein, macht der Trainer klar. Nach dem BVB, "der sonst gegen Real Madrid spielt", sollen das nun die Kölner zu spüren bekommen. Die Lust auf das nächste Spitzenspiel ist schon groß.mehr...

SELM Gestaltungssatzung - hinter diesem sperrigen Begriff verbergen sich Vorschriften, wie sich die Selmer Altstadt dem Besucher präsentieren darf. Ging es darin bisher eigentlich um die Optik der Häuser, so rückte jetzt etwas anderes in den Fokus: Wie groß und schrill darf Außenwerbung sein? Wir erklären, was sich warum geändert hat.mehr...

SELM Der Umbau der Selmer Kreisstraße B236 lässt noch einige Wochen auf sich warten. Noch sind nicht alle Formalitäten geklärt. Die anliegenden Händler stehen unterdessen vor einer unsicheren Zeit. Sie machen sich Sorgen um ihre Laufkundschaft während der Baustellenzeit.mehr...

"Je oller, je doller"

20.08.2016

Das sagt eine Marketing-Expertin zum Lüner Slogan

LÜNEN Lünens Slogan zum Stadtjubiläum fiel bei unserer Online-Leserschaft nicht auf fruchtbaren Boden - mit großer Mehrheit bekam er die Schulnote Sechs. Fraktionen und Werbegemeinschaften stehen ihm nicht so negativ, aber geteilt gegenüber. Doch wie beurteilt eine Expertin für Werbung und Marketing die Wahl des Spruchs?mehr...

Neue Qualitäten für den BVB

17.08.2016

Rode betreibt Werbung in eigener Sache

DORTMUND Die Rückkehr von Mats Hummels in den Signal Iduna Park, das schnelle Wiedersehen von Mario Götze mit seinem Ex-Verein, da wurde beinahe vergessen, dass der Supercup auch für Sebastian Rode (25) am Sonntag nicht ein alltägliches Spiel darstellte. Rode nutzte nach zwei Jahren in München das Spiel gegen seine ehemaligen Team-Kollegen eindrucksvoll, um Werbung in eigener Sache zu machen.mehr...

AHAUS. Live-Musik in den Kneipen von Ahaus - das gibt es bereits seit 21 Jahren beim Livehaftig. Organisator Fred Posny erklärt in einem Interview mit Volontärin Jana Thiemann, wieso das Festival nur noch an einem Abend stattfindet und was es für neue Pläne gibt.mehr...

Zahlung von Pharmafirmen

21.07.2016

Drei Kirchhellener Ärzte zeigen Transparenz

Kirchhellen Rund 71 000 Ärzte und 6200 medizinische Einrichtungen haben 2015 insgesamt 575 Millionen Euro von der Pharmaindustrie bekommen. Ende Juni haben 54 Pharmakonzerne zum ersten Mal veröffentlicht, wie viel Geld sie an Ärzte in Deutschland zahlen. 30 Prozent dieser Ärzte haben zugestimmt, dass diese Zahlungen veröffentlicht werden. 15 niedergelassene Ärzte gibt es in Kirchhellen, drei davon tauchen in der Liste auf.mehr...

Menlo Park (dpa) Die Erwartungen waren hoch, doch Facebook konnte sie übertreffen: Gewinn und Umsatz des weltgrößten Online-Netzwerks legten im zweiten Quartal dank florierender Werbung auf Smartphones überraschend kräftig zu. Die Aktie erreichte nachbörslich ein neues Allzeithoch.mehr...

Nach Shitstorm für Geflügelhof

26.06.2016

Wiesenhof entschuldigt sich für Werbevideo

VISBEK Comedian Atze Schröder gibt gern den Proll - und macht mit seiner Figur auch Werbung für Wiesenhof. In einem anzüglichen Spot sehen Internet-User eine Verhöhnung von Gina-Lisa Lohfink und entfachen einen Shitstorm. Künstler und Unternehmen entschuldigen sich.mehr...

Niederländische Non-Food-Läden

23.06.2016

50 Märkte in NRW - Action will weiter wachsen

NRW Bilderrahmen, Aufbewahrungsboxen, Bastelkram, Kinderkleidung, Haargel, Geschirr und Werkzeug. Jede Woche wechselt die niederländische Einzelhandelskette Action ihr Sortiment – und erobert damit gerade NRW. 50 Märkte gibt es bereits im Bundesland. Und auch wenn Action das nicht offiziell bestätigt: Weitere werden folgen.mehr...

Bonn (dpa/tmn) Es ist wieder soweit: Die EM-Spiele beginnen, die weißen Trikots werden übergezogen. Wer noch kein Shirt der deutschen Mannschaft hat, findet an quasi jeder Straßenecke Werbung dafür. Doch: Was passiert mir, wenn ich aus Versehen ein Plagiat des Originaltrikots kaufe?mehr...

Abstimmung und Meinungsbild

08.06.2016

Was Lüner Fraktionen vom Jubiläums-Slogan halten

LÜNEN Ende Mai präsentierten Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frans (GFL) und Kulturdezernent Horst Müller-Baß (SPD) den Slogan „Je oller, je doller“ für das Stadtjubiläum (675 Jahre). Die Meinung unserer Leser fällt dazu vernichtend aus. Aber wie finden die Ratsfraktionen eigentlich den Slogan? Wir haben nachgefragt.mehr...

Media Center in Werne

09.05.2016

IT-Händler verlässt nach Werbe-Ärger die Altstadt

WERNE Durch eine Regulierung soll die Werner Altstadt vor allzu großer Werbung geschützt werden. Beim Betreiber des IT-Händlers Media Center an der Lünener Straße 4 sorgt das für Ärger: Er musste seine Außenreklame wieder abnehmen. Seine Konsequenz: Er wird den Standort in der Werner Innenstadt verlassen.mehr...

Stadt will Altstadt schützen

04.05.2016

Händler zweifelt an Werner Werberegelung

WERNE Grelle, gigantische Werbung gibt es in der Werner Innenstadt nahezu nicht - und das ist kein Zufall. 2003 wurde die Satzung verabschiedet, die die Altstadt vor zu auffälliger Werbung schützen soll. Ein IT-Unternehmen ärgert sich nun über diese Regelung - es musste einen Großteil seiner Außenwerbung wieder abnehmen.mehr...

Frankfurt/Main (dpa) Es klingt verlockend: Acht Prozent Zinsen und zum Teil mehr. Doch so manches Investment am «Grauen Kapitalmarkt» erweist sich für Anleger als Flopp. Verbraucherschützer haben die Versprechen genauer unter die Lupe genommen.mehr...

Menlo Park (dpa) Von wegen Facebook-Müdigkeit: Das Online-Netzwerk hat in drei Monaten 60 Millionen Nutzer hinzugewonnen, Umsatz und Gewinn sprangen hoch. Gründer Mark Zuckerberg will jetzt mit seinem Geld «alle Krankheiten» heilen - und sichert seine Kontrolle über Facebook ab.mehr...

Berlin (dpa) Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Pläne der SPD für ein Verbot sexistischer Werbung verteidigt. «Wir treten gegen jegliche Form von Diskriminierung in dieser Gesellschaft ein. Das ist eine Grundlage für unser Zusammenleben», sagte Maas im Interview mit der «Welt».mehr...

Sexismus in der Werbung

21.04.2016

Beschwerde: Popo-Plakat wird Fall für den Werberat

CASTROP-RAUXEL Ein schöner Rücken kann entzücken, weiß der Volksmund. Ganz und gar nicht entzückt über ein Werbeplakat, das neben dem Rücken einer Dame auch das Gesäß in den Mittelpunkt rückt, ist Angelika Himmert. Die Gleichstellungsbeauftrage der Stadt hat in Sachen Popo-Plakat nun den Deutschen Werberat eingeschaltet.mehr...

San Francisco (dpa) Kann sich Fitbit mit seinem Fokus auf Fitness-Bänder und Sport-Uhren gegen die Smartwatches mit ihren vielen Funktionen behaupten? Zuletzt lief es ganz gut für die Firma aus San Francisco, doch die Prognose schreckt die Börsianer auf.mehr...

Ravensburg (dpa) Darf man Bier als «bekömmlich» bewerben? Nein, sagt das Landgericht Ravensburg. Es ist bereits das zweite Urteil in dem Zwist zwischen einer Brauerei und einem Wettbewerbsverband. Der Bierhersteller will trotzdem weiterkämpfen.mehr...

Menlo Park (dpa) Vor gut drei Jahren machten sich Anleger noch große Sorgen, wie Facebook den Umstieg der Nutzer auf Smartphones verdauen wird. Die Aktie war im Keller. Doch nun brummt das Werbegeschäft des weltgrößten Online-Netzwerks gerade auf mobilen Geräten.mehr...

Karlsruhe (dpa) Unerwünschte E-Mail-Werbung ist lästig. Doch man muss sie sich nicht unbedingt gefallen lassen. Vor dem BGH bekam jetzt ein genervter Versicherungskunde recht.mehr...

Abstimmung zum Shuttle

23.11.2015

Rat entscheidet über Pläne für Disco Next

AHAUS Was passiert an der geplanten Disco Next über dem K+K-Center? Am Dienstagabend soll der Rat entscheiden, ob die Parkplätze für die Disco ein paar hundert Meter entfernt angelegt werden dürfen. Doch vorab gibt es Missklänge. Politiker fühlen sich durch den Disco-Betreiber Tobit unter Druck gesetzt.mehr...

70er-Jahre bis heute

21.11.2015

Nostalgiereise durch die Schwerter Werbegrafiken

Schwerte Ein Blick in die Schwerter Werbegrafiken der 70er- und 80er-Jahre spült Erinnerungen hoch: Nicht nur an die lächelnden, hausgroßen Stiftsmönche an der Fassade an der Hüsingstraße werden sich viele Schwerter noch gut erinnern. In einer Fotostrecke zeigen wir die schönsten Motive, gefunden im Stadtarchiv.mehr...

Wegen Smartphones

05.11.2015

Facebook hat eine Milliarde Nutzer am Tag

Menlo Park Facebook wird inzwischen im Schnitt von mehr als einer Milliarde Nutzer täglich genutzt. Die weitaus meisten von ihnen greifen von mobilen Geräten auf das Online-Netzwerk zu. Dadurch klingeln bei Facebook ordentlich die Kassen.mehr...

Geschickt gemachte Werbung

01.11.2015

Unternehmen lockt Kunden mit offiziell aussehender Postkarte

AHAUS. Das kleine rosa Kärtchen sieht auf den ersten Blick aus, wie eine wichtige Mitteilung vom Amt oder von der Post. Sie ist persönlich adressiert, unterschrieben, und sogar per Textmarker markiert. Erst auf den zweiten Blick fällt auf, dass es sich um eine geschickt gemachte Werbung handelt.mehr...

DORTMUND Zwei Dortmunder haben ihr erstes Spiel fürs Smartphone entwickelt. Darin muss man mit einem Ball Farbkleckse abschießen. Die App hat schon mehr als 190.000 Downloads - und ein namhafter Sänger aus den USA hat sogar ganz exklusiv Songs für das Spiel geschrieben.mehr...

Hamburg Betrinken sich Jugendliche eher, wenn sie häufig Werbespots für Bier, Wein und Schnaps sehen? Im Rahmen einer Kampagne gegen Alkohol haben Kieler Forscher 1500 Schüler befragt.mehr...

Hamburg (dpa) Werbung für einen Kinofilm soll ein Mini-Zeppelin in Hamburg machen. Doch das kleine Luftschiff verheddert sich in einer Oberleitung und bringt den Bahnverkehr in der Hansestadt mächtig durcheinander.mehr...

Birmingham (dpa) Die vor einem Jahr gegründete britische Samenbank in Birmingham hat bisher nur neun registrierte Spender. Das erklärte die Leiterin der staatlichen Einrichtung, Laura Witjens, im «Guardian».mehr...

Ravensburg (dpa) Ist Bier «bekömmlich»? Es darf jedenfalls nicht so beworben werden, urteilt das Landgericht Ravensburg. Die betroffene Brauerei muss nun ihre Etiketten umändern - und will auf jeden Fall in Berufung gehen.mehr...

Im September in Castrop-Rauxel

12.08.2015

Parkbad Nord wird wieder für Hunde freigegeben

ICKERN Der Auftakt im Vorjahr war ein riesiger Erfolg, darum setzt die Stadt beim 2. Hundeschwimmen nach Ende der Freibadsaison in Ickern diesmal noch einen drauf: Die Vierbeiner dürfen nicht nur an einem Tag paddeln, sondern gleich an zwei Tagen.mehr...