Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Baustoffhandel Bücker: Zweites Standbein auf alter Zeche

WERNE/SÜDKIRCHEN Der Südkirchener Baustoffhändler und Spediteur Bücker will sich auf dem alten Zechengelände in Werne niederlassen. Zurzeit laufen Verhandlungen mit der Firma ecosoil über den Erwerb oder die Anpachtung eines rund 1,4 Hektar großen Geländes durch Bücker.

von Von Rudolf Zicke

, 21.01.2008
Baustoffhandel Bücker: Zweites Standbein auf alter Zeche

Baustoffe Bücker ist in Südkirchen beheimatet.

Das bestätigte am Montag Junior-Chef Marco Bücker gegenüber unserer Zeitung. Damit tritt das Südkirchener Unternehmen in direkte Konkurrenz zur Heinz Bücker GmbH an der Capeller Straße in Werne, die neben einem Baufachmarkt ebenfalls einen Baustoffhandel und eine Spedition betreibt.Standort Südkirchen bleibt erhalten Wie Marco Bücker weiter erklärte, bleibt der Standort in Südkirchen erhalten; Werne soll ein zweites Standbein des expandierenden Unternehmens werden. Um der Firma baurechtlich den Weg zu ebnen, will die Stadt Werne für den entsprechenden Teilbereich des Zechengeländes einen Bebauungsplan aufstellen.

Lesen Sie jetzt