Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der heilige Franz wirkt bis heute

WERNE Auf den Spuren von Franziskus von Assisi sich selbst erfahren. Unter diesem Leitgedanken machte sich eine Werner Gruppe, acht Erwachsene im Alter zwischen 37 und 62 Jahren, auf die Pilgerreise, den Glaubensweg des Heiligen Franziskus an den Stationen seines Lebens kennen zu lernen und dabei das eigene Leben zu hinterfragen.

von Von Helga Felgenträger

, 06.10.2007

"Welche Denkweisen möchte ich ablegen, woran hängt mein Herz, kann ich loslassen, wer ist heutzutage ein Aussätziger, habe ich selbst jemanden zum Aussätzigen gemacht?" Fragen, die sich die Reisenden, die mit einem Pilgerbuch (Infos, Ortsbeschreibung, Gebeten, Liedern und Texten) und dem Pilgerzeichen (Franziskanisches Tau) ausgestattet waren, an den einzelnen Stationen stellten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden