Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Feuerwehr rückte zum Terrassenfeuer aus

Sirenenalarm

WERNE Es sollte wohl nur ein gemütliches Feuer auf dem Balkon werden. Zwei junge Männer funktionierten eine Waschmaschinentrommel als Feuerstelle um. Plötzlich rückte die Feuerwehr an.

23.04.2010
Feuerwehr rückte zum Terrassenfeuer aus

Zu einem "Terassenfeuer" wurde die Feuerwehr am Donnerstagabend gerufen.

Unter dem Einsatzstichwort „Brand- Menschenleben in Gefahr“, wurden die Löschzüge Stadtmitte und Stockum am Donnerstagabend um 21.24 Uhr alarmiert. Ein Wohnungsbrand im fünften Obergeschoss eines Mehrfamilienwohnhauses im Beckingsbusch war gemeldet worden. Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte aber sehr schnell Entwarnung gegeben werden. Zwei junge Männer hatten in einer ausgebauten Waschmaschinentrommel, auf dem Balkon der Wohnung, ein zu groß geratenes „Terrassen-Feuer“ entzündet. Nachdem der Brand abgelöscht und die Polizei die Einsatzstelle übernommen hatte, konnte der Einsatz um 21.50 Uhr beendet werden.

Unterstützt wurden die 36 Einsatzkräfte der Feuerwehr, die mit sechs Fahrzeugen ausgerückt waren, durch den Rettungsdienst mit RTW und Notarzt und Beamte der Schutzpolizei. Die ebenfalls alarmierten Kameraden des Löschzuges Stockum konnten, nach der ersten Rückmeldung, die Einsatzfahrt abbrechen und in ihren Standort zurückkehren.