Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frauen gründen neuen Chor

WERNE Ein neuer Frauenchor gründet sich in Zusammenarbeit mit dem Kapuzinerkloster. "Alle musikalisch interessierten Frauen ab 16 Jahren, die Spaß am Singen haben und ihre Stimme weiter entwickeln wollen, sind angesprochen", rührten am Montag Orchesterdirigent Elmar Koch, Opernsängerin Charlotte Nußbaum und Sängerin Andrea Plaß im Kapuzinerkloster die Werbetrommel.

10.03.2008
Frauen gründen neuen Chor

Unter der Leitung des Dirigenten und Chorpädagogen Elmar Koch (2.v.l.) soll ein neuer Frauenchor in Werne gegründet werden. Die Werbetrommel rühren Opernsängerin Charlotte Nußbaum (links), Andrea Plaß und Pater Suitbert.

"Es soll kein reiner Kirchenchor sein", betonte Koch, der an ein Lied-Repertoire weltlicher und geistlicher Musik denkt und als Proberaum das Kolpinghaus gebucht hat.

Sicherheit im Umgang mit der Stimme

Die Sängerinnen sollten nicht ganz unerfahren sein. "Eine gewisse Sicherheit im Umgang mit der Stimme müsste schon vorhanden sein", meinte die freiberufliche Gesangspädagogin Charlotte Nußbaum. Sie bietet den Chormitgliedern auch professionelle Stimmbildung an.

Sechs Auftritte im Jahr sind geplant. Sowohl als Gottesdienstbegleitung, beim Plätzerfest an Peter und Paul oder zu anderen Anlässen ist die Chorleitung offen für alle Stilrichtungen der Musik.

Ein Abenteuer, das Spaß macht

Musik in die Breite zu tragen: Das erhofft sich Elmar Koch, auch Dozent der Chorerziehung in Düsseldorf und ehemaliger Chefdirigent in Münster, mit der Neugründung des Frauenchores und macht interessierten Frauen Mut, sich auf die eigene Stimme einzulassen. "Das kann ein echtes Abenteuer sein", sagt er. "Ein Abenteuer, das Spaß macht".

Kontakt: Elmar Koch und Charlotte Nußbaum unter Tel. (02389) 923 404, Andrea Plaß (02389) 526004. Proben ab 7. April, immer montags von 19.30 bis 21 Uhr im Kolpinghaus.

Lesen Sie jetzt