Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gemeinsames Wandbild stärkt das Wir-Gefühl

Schule am Windmühlenberg

WERNE Die Karibik ist in die Hauptschule am Windmühlenberg eingezogen – Zumindest in das Klassenzimmer der 8c. Zusammen mit der Künstlerin Christine Witthüser-Goldberg gestalteten die Schüler ein Wandbild.

von Von Wiebke Plöger

, 14.04.2010
Gemeinsames Wandbild stärkt das Wir-Gefühl

Die Künstlerin Christine Witthüser-Goldberg ist konzentriert bei der Arbeit.

„Es war der Wunsch der Klasse ein Projekt zu machen, dass das Wir-Gefühl stärkt“, erklärte Rektor Hubertus Steiner. Irgendwas mit Kunst sollte es sein. „Da fiel mir sofort Christine Witthüser-Goldberg ein“, so Steiner weiter. Doch die Werner Künstlerin brauchte erst mal ein paar Tage Bedenkzeit.  

„Schließlich hatte ich noch nie mit einer ganzen Klasse zusammengearbeitet“, erzählte sie. Doch freundete sie sich mit dem Gedanken an. Unterstützung in der Schule bekam sie von der Klassenlehrerin Elisabeth Annas und Sozialarbeiter Andreas Burczyk. „Das Wandbild soll räumlich aus der Klasse herausführen“, beschreibt die Künstlerin, „an einen schöneren Ort: die Karibik.“ Wichtig dabei war, dass sich jeder Schüler mit einbrachte. So konnte jeder ein selbstgewähltes Motiv auf der Leinwand platzieren und seinen Namen darauf verewigen. „Es hat mir riesigen Spaß gemacht“, berichtete Witthüser-Goldberg, „und ich glaube den Schülern auch.“ Die stimmten mit kollektivem Kopfnicken zu.