Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handwerkerhof siedelt sich im Nordlippepark an

Wirtschaftsförderung

WERNE Im Nordlippepark entsteht ein neuer Handwerkerhof: Auch rund 10 000 Quadratmetern können kleine und mittelständische Betriebe künftig Werkräume und Büros mieten. Die Idee kommt von einem Werner Geschäftsmann, der auch das eigentliche Risiko trägt.

von Von Daniel Claeßen

, 29.04.2010
Handwerkerhof siedelt sich im Nordlippepark an

Präsentierten die Pläne für den Handwerkerhof (v.l.): Carolin Brautlecht, Lothar Christ, Jörg Hakenesch, Karin Rose (beide WFG Unna) und Martin Walter (Geschäftsführer Walter GmbH).

Martin Walter, Geschäftsführer der Walter GmbH, hat seinen Firmensitz am Erlbach im Nordlippepark. Das Grundstück gleich gegenüber befindet sich seit Montag in seinem Besitz, der Bauantrag für die erste von insgesamt drei Hallen ist ebenfalls schon gestellt. „Hier können sich Unternehmen, die das Risiko selber nicht eingehen wollen, einmieten“, erläutert Walter das Konzept. Gerade jungen Handwerkern, die sich selbstständig machen, fehlten oft der Mut und die Mittel, ein eigenes Gebäude zu finanzieren. „Sie erhalten jetzt die Chance, die sie alleine nicht hätten“, so Walter, der auf dem Grundstück auch ein Austellungshaus für seine Küchen-Firma errichten will. Dort zieht er dann auch mit einer Wohnung ein – eine Ausnahmeregelung macht es möglich.

„Wenn hier jemand wohnt, ist die Vandalismus-Gefahr eingedämmt“, glaubt der Geschäftsführer. 41 Arbeitsplätze sollen so im Nordlippepark entstehen. Die drei Hallen mit Größen von 1500, 1250 und 1000 Quadratmetern können in Parzellen unterteilt werden. „Das regeln wir nach Bedarf, vielleicht will ja auch jemand eine ganze Halle mieten.“ Anfragen gibt es laut Auskunft der Wirtschaftsförderung Werne reichlich.