Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handy-Räuber ist seelisch erkrankt

WERNE/LÜNEN Zu einer 14-monatigen Jugendstrafe verurteilte das Jugendschöffengericht in Lünen den 20-jährigen Mehmet B. aus Werne wegen zweifachen Raubes, räuberischer Erpressung, zweifachen Diebstahls und gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung.

von Von Heinz Greve

, 23.10.2007

Des Weiteren ordnete das Gericht die Unterbringung des Angeklagten in einem psychiatrischen Krankenhaus an.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden