Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hustebecke ist optimaler Standort für junge Familien

Baugebiet

WERNE Das Baugebiet Hustebecke füllt sich. Lastwagen und Arbeiterkolonnen künden von einem realistischen Ziel: Dass die ersten Bewohner am 1. September einziehen können.

von Von Arndt Brede

, 29.04.2010
Hustebecke ist optimaler Standort für junge Familien

Die Bagger bestimmten derzeit das Bild im Baugebiet Hustebecke.

So sieht es das Konzept der Unternehmensgruppe Dr. Potthoff vor. Das Hammer Immobilienunternehmen ist voraussichtlich der erste Bauherr, dessen Bestand bezugsfertig sein wird. Im Bereich Brink realisiert es 21 Einfamilienhäuser zur Miete. Zur Freude der Stadt Werne: „Dieses Projekt passt zum Gesamtkonzept“, sagte Baudezernentin Monika Schlüter, als Geschäftsführer Ralf Potthoff zur Besichtigung der Baustelle bat. „Wir wollen junge Familien in die Stadt holen“, so Monika Schlüter. „Und das hier ist ein optimaler Wohnstandort“, ergänzt Stadtplaner Ralf Bülte.