Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jakobsweg ist beschildert

WERNE Zwischen Osnabrück und Wuppertal gehört Werne zu den schnellsten Städten - zumindest was die Ausschilderung des Jakobswegs auf dem Stadtgebiet anbelangt. Die Pilgerstrecke ist von der Hornequelle bis nach Cappenberg komplett mit Wegmarken versehen.

von Von Dennis Werner

, 15.10.2007
Jakobsweg ist beschildert

Pater Suitbert bedankte sich für die Hilfe bei der Auszeichung des Jakobswegs bei Helga Roswag, Helga Skeirat und Marlene Oesterschulze (v.l.).

Energisch hatte sich Pater Suitbert vom Kapuzinerkloster dafür eingesetzt, das Werne vorzeitig die blauen Hinweisschilder mit der Jakobsmuschel darauf bekommt. Da wollten sich die Mitglieder des Saulerländischen Gebirgsverein, die zur Auszeichnung der Pilgerstrecke berechtigt sind, nicht lumpen lassen: Einen Monat früher als geplant, haben sie die gesamte Strecke zwischen Hornequelle und Cappenberg mit den Wegmarken gekennzeichnet.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden