Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Keinohrhasen setzen sich beim Open-Air-Kino durch

Freilichtbühne

WERNE Für ein richtiges Open-air-Kino braucht man nicht zwangsläufig ein Auto mit offenem Verdeck. Ein Sitzplatz in der Freilichtbühne reicht. Am 26. Juni läuft dort auf einer riesigen Leinwand „Keinohrhasen“.

23.04.2010
Keinohrhasen setzen sich beim Open-Air-Kino durch

Martin Abdinghoff, Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse, zeigt das "Keinohrhasen"-Plakat, also das des Gewinner-Films für das 4. Werner Open-Air-Kino.

Der Kinofilm ist nicht neu, wurde vor kurzem im Fernsehen gezeigt, hat bei der Abstimmung aber mit großer Mehrheit – mit einem Drittel – gewonnen. Schon das Zwischenergebnis zeigte, dass der Til-Schweiger-Film mit Abstand die Nummer eins ist.

  Mehr als 1000 Werner haben zwischen fünf Filmen ihren Favoriten ankreuzen dürfen. Auf den zweiten Platz – mit etwa 20 Prozent – wählten sie den Hape-Kerkeling-Film „Horst Schlämmer – Isch kandidiere“. Auf den Plätzen drei bis fünf landeten „Nachts im Museum 2“, „Deutschland – ein Sommermärchen“ und „Madagaskar 2“ mit etwa gleich vielen Stimmanteilen. Die drei Gewinner der Stimmabgabe benachrichtigt die Stadtsparkasse Werne in der kommenden Woche. Die Zuschauer,  für etwa 1500 ist Platz, sehen den Film am 26. Juni ab etwa 21.30 Uhr, je nach Lichtverhältnissen. Davor, ab 19.30 Uhr, machen Getränke- und Essensstände auf. Darum kümmert sich das Team der Freilichtbühne.