Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kindern rauchte der Kopf

WERNE Den Satz des Pythagoras, die Monde des Hippokrates: Den kleinen Zuhörern rauchte der Kopf.

von Von Helga Felgenträger

, 14.12.2007
Kindern rauchte der Kopf

<p>Die jungen Studenten machten bei der Kinder-Uni kräftig mit. Einige Zuhörer hatten auch ihre Eltern mitgebracht.</p>

In der Aula des Christophorus-Gymnasiums hatte gestern die Kinder-Uni des Kreises Unna Station gemacht, 150 Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren - etwa 50 kamen aus der   Lippestadt - stellten sich mathematischen Aufgaben der Antike. Professorin Ruth Grote-Stöwer von der Fachhochschule Südwestfalen in Soest, Fachbereich Maschinenbau, präsentierte den Schülern das komplizierte Thema der Mathematik.

Mithilfe gefragt

Doch nicht so theoretisch wie es meist in der Uni vonstatten geht. Die Dozentin veranschaulichte die schwierige Materie mit Beispielen. "Daher brauche ich eure Mithilfe", holte sie sich die jungen "Studenten" nach vorne und demonstrierte den berühmten Satz des Pythagoras. Das Quadrat über den beiden kleinen Seiten eines rechtwinkligen Dreiecks ergibt das Quadrat über der großen Seite.

T-Shirt und Stempel

"Nun müsst ihr das Seil so spannen, dass an einer Seite ein rechter Winkel entsteht", gab die Professorin Anweisung an die Teilnehmer, die teilweise aus Holzwickede und Fröndenberg nach Werne gereist waren. Wer bei allen Stationen aus dem Kreis Unna mitgemacht hatte, erhielt im Anschluss an die Veranstaltung ein T-Shirt von Sabine Leiße, Mitarbeiterin der Koordinierungsstelle für Planungsaufgaben des Kreises Unna und Projektleiterin. Mit einem Stempel konnten sich die jungen "Studenten der Mathematik" einen Abdruck ins Programmheft geben lassen.

Die Abiturienten des Gymnasiums trugen mit süßem Buffet, Waffeln, Kuchen, Limonade und Kaffee zum Gelingen der Veranstaltung im Rahmen des "Zukunftsdialogs Kreis Unna" bei.

 Die nächsten Vorlesungen starten am 18. Januar um 17 Uhr im Schulzentrum Holzwickede zum Thema "Sonne, Strom und Sonnenstrom".

  

Lesen Sie jetzt