Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mädchen blicken in typische Männerberufe

Girls' Day

WERNE Rettungsdienst, Straßenbau, Metallbau, Maler und Lackierer: Alles Berufsfelder, die Mädchen in der Regel nicht als erstes in den Kopf kommen, wenn sie überlegen, welchen Beruf sie ergreifen wollen. Einmal im Jahr sind aber gerade diese Berufe angesagt.

von Von Irene Steiner

, 22.04.2010
Mädchen blicken in typische Männerberufe

Cäcilie Fabritius hat sich bewusst für den Metall verarbeitenden Betrieb FWO entschieden.

Denn am Girls' Day nutzten die Zehntklässlerinnen des Anne-Frank-Gymnasiums wieder die Gelegenheit, auch in Bereiche zu schnuppern, die im Alltag männerdominiert sind. Wir haben sie in ihren Betrieben aufgesucht und geschaut, wie sie mit Werkbank und Vermessungstechnik zurechtkommen.