Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SPD-Anfrage: Wie familienfreundlich ist Werne wirklich

WERNE Der Kreis Unna schnitt im Familienatlas 2007 schlecht ab. Nun will die Werner SPD Fraktion die Stadtverwaltung bitten, die Daten zur Familienfreundlichkeit auf Werne "herunterzubrechen".

von Von Rudolf Zicke

, 05.10.2007
SPD-Anfrage: Wie familienfreundlich ist Werne wirklich

Karl-Friedrich Ostholt leitete die Bürgeranhörung zur Nordwestumgehung.

"Vom Gefühl her teilte ich die Meinung von Jugendamtsleiterin Frau Kappen, dass es in Werne um die Familienfreundlichkeit besser bestellt ist als in anderen Städten des Kreises Unna." Doch allein auf sein Gefühl möchte sich der SPD-Fraktionsvorsitzende Karl-Friedrich Ostholt nicht verlassen; er möchte es genauer wissen, unterfüttert mit Zahlen und Fakten.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden