Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sechs Wohnungseinbrüche in Werne

WERNE Am vergangenen Samstag waren Wohnungseinbrecher in Werne aktiv. Bislang wurden der Polizei sechs Fälle gemeldet.

03.12.2007

Die Tatorte befinden sich in der Gutenbergstraße, Beethovenstraße, Beckingsbusch und Lindert. Unbekannte waren nachmittags und abends durch Fenster oder Türen in die Wohnhäuser eingestiegen und hatten gezielt nach Schmuck gesucht. In einem Fall wurde ein Computergerät (Laptop) gestohlen. Hinweise nimmt die Polizei in Werne unter 02389 9216820 oder 9210 entgegen.

Wohnungen sichern

In diesem Zusammenhang weist die Kreispolizeibehörde Unna auf das Beratungsangebot des Kommissariates Vorbeugung zu technischen Sicherungen gegen Wohnungseinbrüche hin. Die Beamten des Kommissariates Vorbeugung besuchen interessierte Bürger auf Wunsch zu Hause und führen eine Sicherheitsanalyse durch.

      Das Beratungsangebot ist kostenlos. Das Kommissariat Vorbeugung ist unter 02307 921-4500 oder 921-0 telefonisch erreichbar. Infos zum Thema „Sicheres Wohnen“ finden Sie auch auf der Internetseite der Kreispolizeibehörde Unna.

  

Lesen Sie jetzt