Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Uniferm plant neues Lager- und Logistikzentrum

Baugebiet Wiebecke

WERNE Die Firma Uniferm plant, auf ihrem Gelände zwischen Brede und Stockumer Straße ein neues Lager- und Logistikzentrum zu errichten. Das könnte zu Verzögerungen im zweiten Teil des Baugebietes führen.

von Von Daniel Claeßen

, 14.04.2010
Uniferm plant neues Lager- und Logistikzentrum

Im ersten Bauabschnitt ist Platz für rund 30 Wohneinheiten.

Wie der Hersteller von Bäckerei-Rohstoffen der Stadtverwaltung mitteilte, ist der Baubeginn für 2011 vorgesehen. „Das hat Auswirkungen auf die Planung für das Baugebiet Wiebecke“, erläuterte Stadtplaner Ralf Bülte in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung am Dienstagabend. Denn der Anwalt von Uniferm bittet die Verwaltung um eine Überprüfung der zu erwartenden Lärm- und Geruchsbelästigung. „Entsprechende Gutachten sind bereits in Arbeit“, so Bülte. Allerdings werde sich das Planungsverfahren nun bis mindestens Mitte Oktober hinziehen, anstatt wie ursprünglich geplant bis Mitte August. „Vorausgesetzt, dass die neuen Gutachten keine Umplanungsmaßnahmen erfordern“, ergänzte Bülte. Dies sei unwahrscheinlich: „Eine Geruchsbelästigung durch Uniferm ist uns nicht bekannt, und im Ernstfall kann der ohnehin geplante Lärmschutz bis zur Einmündung Burbankstraße gezogen werden“, erklärte Baudezernentin Monika Schlüter.   Während sich die Verzögerungen auf den zweiten Teil des geplanten Baugebietes beziehen, geht es im ersten Abschnitt voran: Hier ist Platz für rund 30 Wohneinheiten, die zunächst über die Brevingstraße erschlossen werden. Die Ausschussmitglieder votierten einstimmig für die Weiterentwicklung dieses Bauabschnitts.