Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Unterschied liegt eher im Kalender"

WERNE Am 11. Oktober endete der islamische Fastenmonat Ramadan. Darüber sprach Dechant Heiner Innig mit Ali Boz vom Vorstand des Werner Moscheenvereins. Innig bekam im vergangenen Jahr für seine Bemühungen um den christlich-islamischen Dialog den Kulturpreis der Stadt Werne verliehen.

23.10.2007

Boz: Ich persönlich habe erwartet, dass ich diese Fastenzeit als Selbständiger gut überstehe. Denn viele Muslime haben ihren Jahresurlaub in die Fastenzeit verlegt, damit sie es gesundheitlich durchstehen können.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden