Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vandalen zerstörten Ampel am Hansaring

WERNE Die Ampelanlage an der Stockumer Straße/Hansaring ist komplett ausgefallen. Vandalen zerstörten sie in der Nacht auf Sonntag. Eine Baustellenampel regelt den Verkehr zurzeit.

von Von Helga Felgenträger

, 13.08.2007
Vandalen zerstörten Ampel am Hansaring

Die Ampelanlage Stockumer Straße/Hansaring ist zerstört.

An der Kreuzung Stockumer Straße/ Hansaring sollten Autofahrer und Passanten in nächster Zeit absolute Vorsicht walten lassen.

Die Ampelanlage ist komplett ausgefallen. Wie die Stadt Werne mitteilte, machten sich hier in der Nacht auf Sonntag unbekannte Täter ans Werk und zerstörten die Schaltanlage.

"Die Elektronik ist komplett zerstört", erläuterte Tiefbauamtsleiter Gisbert Bensch und bittet vor allem Radfahrer und Passanten, die Kreuzung zu meiden.

Höchste Unfallgefahr

"Hier besteht höchste Unfallgefahr", weiß Bensch und schaltete auch die Polizeibehörde ein, die von sich aus Strafantrag gegen Unbekannt stellte. Sachschaden beträgt rund 15 000 Euro.

Zur vorübergehenden Verkehrsregelung wird die Stadt eine Baustellenampel einrichten, die sich allerdings nicht in die Grüne Welle einbinden lässt.

Auch die Linksabbieger-Spur von der Stockumer Straße aus wurde in beide Richtungen gesperrt. Wie lange das Provisorium halten muss, ist noch ungewiss. "Eine neue Ampelanlage war hier bereits in Planung", sagt Bensch und hat sich bereits mit dem Landesstraßenamt in Verbindung gesetzt.

Lesen Sie jetzt