Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Werne? Nix wie weg, rät Knebel

WERNE Werne? "Nix wie weg!" hieß es am Dienstag im vollen Kolpingsaal mit Herbert Knebels Affentheater. Doch die vielen Besucher blieben dann doch noch etwas länger.

von Von Teja Heine

, 12.12.2007

Ein grammatikalisch abenteuerlicher Streifzug durch alle brisanten Themen, die die Gesellschaft bewegen, wie Gesundheitsvorsorge, Rentensicherheit und "Nachwuchsprobleme", Religionsfanatismus und "dat die Polen schmelzen". Garniert mit fetzigen Liedern zu den Melodien von bekannten Hits und Querschlägen unter die Gürtellinie. Das ist Knebel in Werne.

Es sei nicht einfach heutzutage, sich nicht verrückt machen zu lassen. Knebel sorgte sich wegen die Grippewelle: "An und für sich war ich immer fit wie einer vonne Turnschuhe."

Ernst wollte "aussteigen" - nach Ägypten, in ein 5-Sterne-Hotel: "Dat glaubse nich, da faulste ab!".

Der Trainer wollte rechnen können, was er an Beiträgen in die Rentenkasse eingezahlt hat, und Ozzy machte sich mal wieder Sorgen um seinen Führerschein: "Punkte sammeln, Prämien kassieren!"

Cowbäuerinnen

Das "Land der Cowboys und Cowbäuerinnen" als "Tal der Ahnungslosen" bekam sein Fett weg mit dem Song "Hau mich ab mit de' USA" (zur Melodie von "Back In The USSR").

Eine im Preisausschreiben gewonnene Abenteuer-Trophy in Brasilien ließ Knebel phantasievoll in einer Katastrophe enden: "Ich seh' euch am Ende schon den Regenwald abfackeln, den Günther Jauch mühsam mit seine Bierkästen aufgebaut hat."

Schaumtörtchen

Die Band rockte mit dem "Cholesterin-Song" auf die Melodie von "Cocaine", "Tür an Tür mit Ellie" oder "Hey, ich bin kurz vor der Endzeit" zur Melodie von "Take A Walk On The Wild Side".

Knebel kümmerte sich um politisch korrekte Sprache: "Jetzt hätt' ich beinah' Negerkuss gesagt, das ist doch ein afro-amerikanisches Schaumtörtchen auffe Waffel unter de Schokkoglasur."

Programm mit Tiefe

Tiefe bekam das Programm durch Zitate von Konfuzius - "Vorname Ralf, der hat doch auch Fix & Foxi geschrieben..." Und der "Knasus Kaktus" an der niedrigen Geburtenrate sei die Planung in Karriere und Finanzen: "Kann ich mir zum neuen SLK zusätzlich den Kindersitz leisten?"

Das lachmuskel-strapazierende Klagelied des Abends ("Die Zukunft is auch nich' mehr dat, wasse ma war!") endete in einem Loblied auf die guten alten Zeiten, "als die Leckmuschel an der Bude noch fünf Pfennig gekostet hat und die Sportschau noch Fußball war."

Lesen Sie jetzt