Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wie die Großen so die Kleinen

WERNE Alexander Denninghaus und Janina Bania eiferten ihren Eltern nach. Beim Kinderschützenfest des Schützenvereins St. Hubertus von Horst und Wessel ließ Alexander Denninghaus mit einem gezielten Armbrustschuss den letzten Luftballon zerplatzen und sicherte sich damit den Königstitel.

von Von Rudolf Zicke

, 20.08.2007
Wie die Großen so die Kleinen

Getroffen: Alexander Denninghaus brachte mit der Armbrust den letzten Luftballon zum Platzen.

Solche Zufälle haben im Leben Seltenheitswert:  Der zwölfjährige Alexander ist der Sohn des amtierenden "großen" Schützenkönigs Roland Denninghaus.ei der Wahl seiner Mitregentin zögerte Alexander keinen: Janina Bania musste es sein - achtjährige Tochter der amtierenden Erwachsenen-Schützenkönigin Ulrike Bania. Und schließlich löst Janina Bania ihre Zwillingsschwester ab, die gemeinsam mit Nils Bußkamp zuvor die Horster und Wesseler Kinder regierte.

Dosenwerfen

Das Kinderschützenfest begann natürlich mit dem Abholen des noch amtierenden Kinderregentenpaares; anschließend wurde dem Kindergarten St. Marien die Patenschaftsurkunde für einen gestifteten Baum überreicht. Und dann endlich startete das bunte Programm auf der Horster Schützenwiese und im großen Festzelt. Eine Vielzahl von Spielen wartete dort auf die Kinder: Hüpfburg, Dosenwerfen, Karussell, Angelspiel und vieles mehr.

Armbrustschießen

Natürlich gab´s eine vielfältige Auswahl an Speisen und Getränken - für die Kinder selbstverständlich alkoholfrei, die Erwachsenen hingegen durften ihren Durst am Bierstand löschen. Nach dem etwa zweistündigen Armbrustschießen der ca. 40 Jungen und Mädchen auf die Luftballons stand schließlich noch die Parade des neuen Kinderschützenpaares samt Hofstaat, vor dem auch die erwachsenen Schützen salutierten, auf dem Programm.

Lesen Sie jetzt