Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Werner Kretschmer bleibt Vorsitzender - Ehrung für Schiedsrichter

Fußball-Kreis Lüdinghausen

NORDKIRCHEN Werner Kretschmer bleibt Vorsitzender des Fußball- und Leichtahletik-Kreises Lüdinghausen. Die Delegierten wählten ihn beim Kreistag in Nordkirchen einstimmig erneut zu ihrem Chef. Ein langjähriger Schiedsrichter erhielt eine Auszeichnung.

von Von Theo Wolters

, 29.04.2010

Werner Kretschmer übt das Amt bereits 32 Jahre aus. Neu im Kreisvorstand ist die Position des Fußball-Obmanns. Gewählt wurde Karl-Heinz Schulze, der auch als Schiedsrichter-Obmann bestätigt wurde. Weiterhin Leichtathletik-Obmann ist der Olfener Bernhard Bußmann. Eine Änderung gab es beim Freizeit- und Breitensport-Obmann. Kai Post löst Andreas Middrup ab. Ludger Fühnen war die letzten Monate kommissarischer Kreiskassierer, da sein Vorgänger Erich Zahlmann, wie Werner Kretschmer erklärte, in die Diaspora Bayern gezogen ist. Der Kreistag wählte nun Ludger Fühnen für die nächsten drei Jahre zum Kassierer.DFB-Verdienstnadel für Heinrich Hürfeld und Erich Zahlmann

Werner Kretschmer hatte die ehrenvolle Aufgabe, einige verdienstvolle Mitarbeiter zu ehren. So erhielt der langjährige Schiedsrichter und Lehrwart Heinrich Hürfeld aus Nordkirchen die DFB-Verdienstnadel. Hürfeld wird nach dieser Saison seine Schiedsrichterlaufbahn beenden, steht dem Kreis aber weiterhin als Lehrwart zur Verfügung. Die DFB-Verdienstnadel erhielt zudem Erich Zahlmann (Ascheberg), der 27 Jahre als Kreiskassierer tätig war. Die silberne Ehrennadel des FLVW überreichte der Kreisvorsitzende Robert Heitmann (SV Herbern). Antonius Brockmeier (SV Herbern) wird die Auszeichnung nachträglich erhalten. Die goldene Verdienstnadel ging an Siegfried Seifert (Stockum). Ludger Rüschenschmidt (Ascheberg) war nicht anwesend.

Kreisspruchkammer: Sechs Mitglieder, darunter ein Neuling Die Delegierten wählten im Plettenberger Hof auch die Mitglieder der Kreisspruchkammer. Vorsitzender bleibt Manfred Chojnicki. Beisitzer sind Matthias Gießler, Ludger Rüschenschmidt, Heinz Zimmer, Franz-Ludwig Dopp und neu Dr. Christian Zentgraf aus Cappenberg. Beisitzer für die Bezirksspruchkammer bleibt Frank Zakrzewski, vertreten wird er nun von Marc Paulsen vom SV Südkirchen.