Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Werner SC verpatzt Generalprobe

WERNE Gründlich misslungen ist die Generalprobe des Werner SC für den Liga-Auftakt am kommenden Sonntag. Mit 1:7 (0:1) unterlag der WSC in der ersten Runde des Kreispokals Fortuna Seppenrade, die am ersten Spieltag wieder im Freiherr-von-Stein-Stadion zu Gast sein wird. Pechvogel war Krunosla Mrkonic.

von Von Henner Henning

, 05.08.2007
Werner SC verpatzt Generalprobe

Krunoslav Mrkonic bugsierte den Ball ins eigene Tor.

Dabei hatte es in den ersten 30 Minuten nicht nach einem Debakel ausgesehen: Der WSC kombinierte gefällig im Mittelfeld und bewegte sich in der Offensive gut. Dann aber leitete Krunoslav Mrkonicdie Niederlage seiner Mannschaft ein. Zunächst bugsierte der Pechvogel den Ball zum 0:1 über ins eigene Gehäuse (30.), nur fünf Minuten wurde er nach einer Tätlichkeit des Feldes verwiesen (35.)

Nach dem zweiten Fortunen-Treffer (50.) sorgte Christopher Overmann für den Anschluss. Doch die aufkeimende Hoffnung währte nicht lange - ein Doppelpack Seppenrades entschied die Partie endgültig.

Seppenrade kontert

Nach der gelb-roten Karte gegen David Choroba (70.) ergab sich der WSV in doppelter Unterzahl fast wehrlos seinem Schicksal. Im Minutentakt musste Torhüter Christian See den Ball aus dem Netz holen. "Nach dem Platzverweis gegen Choroba hat uns Seppenrade gnadenlos ausgekontert, da haben wir den Rückwärtsgang gar nicht mehr eingelegt", kritisierte Runge das Defensivverhalten seiner Mannschaft. Trotzdem blickt der Coach optimistisch auf die Revange zum Ligastart: "Ich werde nächsten Sonntag defensiv wieder mehr Optionen haben, dann werden wir defensiv besser stehen."

 WSC: See, Choroba, Mrkonic, Kretschmann (66. Wöstmann), Overmann, Durkalic, Runde, Südfeld, Schnatmann, Winter (60. Leenders), Saado (46. Löffler) Tore: 0:1 Eigentor Mrkonic (30.), 0:2 (50.), 1:2 Overmann (58.), 1:3 (65.), 1:4 (75.), 1:5 (80.), 1:6 (85.), 1:7 (88.) Rote Karte: Mrkonic (35.) Gelb-Rote Karte: Choroba (70.)