Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Westfalia Wethmar einfach zu grün für den FC

NORDKIRCHEN Der FC Bayern der Kreisliga A gibt sich keine Blöße und nimmt die Hürde Wethmar souverän. Besonders in der ersten Halbzeit zeigte die Bülskämper-Elf guten Fußball und drängte den Gast aus Lünen meist in ihre Hälfte. Am Ende stand es 4:1.

von ds

, 19.08.2007
Westfalia Wethmar einfach zu grün für den FC

<p>Den Ball fest im Visier: Nordkirchens Emil Schwick (weißes Trikot) umspielt hier seinen Gegenspieler aus Wethmar. Frank Bock/newspic.de</p>

Der FC Nordkirchen startete gut in die Partie und erzielte prombt durch Rene Moltrecht das 1:0. Bei dem "Kullerball" war Wethmars Spielertrainer Andreas Schneider allerdings nicht ganz chancenlos. Der FC kontrollierte nun das Spiel und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. Von der Westfalia war nicht viel zu sehen, lediglich Nordkirchens Michael König setzte die gegnerischen Stürmer das ein oder andere Mal in Szene.

Jung trifft doppelt

In der 30. Minute war es dann der Goalgetter vom Dienst, Michael Jung, der das 2:0 für Nordkirchen erzielte. Wiederum sah die Wethmaraner Abwehr dabei nicht gut aus. Die zweite Halbzeit begann wie die erste: mit einem Tor für Nordkirchen. Sascha Kirchhof verwerte ein Anspiel von Andreas Schneider gekonnt. Wer glaubte, Wethmar ließe sich jetzt "abschießen" sah sich getäuscht. Einen Abwehrfehler von Jens Mitschke nutzte Christoph Cieslik in der 50. Spielminute und markierte den Anschlusstreffer zum 3:1. Das Spiel blieb aber nicht so ereignisreich. Bis zur 80. Minute machten die Nordkirchener wenig und die Mannschaft aus Wethmar garnichts. Die Schneider-Elf stand so Tief hinten drin, dass sich die Nordkirchener Abwehrspieler den Ball fünf (!) Minuten lang ohne Gegenwehr zuschieben konnten.

In der 82. Minute war es dann erneut Michael Jung, der einen Glanzpunkt setzte. Sehenswert verwandelte er mit der Hacke zum 4:1 Endstand.

FC Nordkirchen: Frömbsdorff; Mitschke, Rosenberger (46. Kahrens), Schwick (70. Eroglu), Naber (60. Nottbeck), Moltrecht, König, Nachtigall, Kirchhof, Bülskämper, Jung.

 Westfalia Wethmar: Schneider; Cieslik (60. Stiehmann), Koch, Bracht, Hempelmann, Alexander (35. Wroblowski), Albrecht, Bock (75. Wessel), Schinck, Sajout, Haun.

Tore: 1:0 (7.) Moltrecht, 2:0 (30.) Jung, 3:0 (47.) Kirchhof, 3:1 (50.) Cieslik, 4:1 (82.) Jung.

Trainerstimmen: Ralf Bülskämper (FC Nordkirchen): Das war heute ein Pflichtsieg für uns. In der zweiten Halbzeit waren wir hinten etwas fahrlässig.

Andreas Schneider (Westfalia Wethmar): In der ersten Halbzeit haben wir zu viel Respekt gezeigt. Der Gegner war heute einfach zu stark .

Lesen Sie jetzt