Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Westfalia trauert um Vereinsgründer

VINNUM Trauer bei Westfalia Vinnum: Der langjährige 1. Vorsitzende Hugo Pinnekämper ist am Mittwoch gestorben. Pinnekämper gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Westfalia und war maßgeblich am Aufbau des Vereins beteiligt.

23.08.2007

Zusammen mit Norbert Pötter fuhr Pinnekämper damals nach Bork zum damaligen Kreisvorsitzenden Anton Beckensträter, um den Verein zu gründen. Doch mussten sie erst noch eine Jugendmannschaft gründen. Am 28. November 1954 wurde der Verein dann bei Mutter Althoff gegründet und Pinnekämper zum Vorsitzenden gewählt. Dieses Amt behielt er 48 Jahre bis 2002.

Viel für die Vinnumer Jugend getan

"Er hat sehr sehr viel für die Vinnumer Jugend getan", würdigt Westfalia-Geschäftsführer Matthias Gießler die Verdienste Pinnekämpers. Für seinen Einsatz wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. So war er an allen wichtigen Bauvorhaben beteiligt und führte den Verein auch in schwierigen Zeiten mit ruhiger Hand. "Hugo Pinnekämper hat das Leben in Vinnum geprägt", so Gießler weiter. mw

Lesen Sie jetzt