Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Wiedergutmachung in der Defensive verspielt

Anzeige

Stadtlohn Nach dem verlorenen Auftaktspiel in der Junioren-Landesliga hatten die A-Juniorenfußballer des SuS Stadtlohn eine Wiedergutmachung im Gastspiel beim SC Hassel angepeilt: Bei der 1:4 (0:1)-Niederlage ging dieses Vorhaben ordentlich daneben.

"Wir wollten unbedingt in Hassel gewinnen. Trotz leichter Feldüberlegenheit des SC Hassel kontrollierten wir das Spiel in der ersten Halbzeit ganz ordentlich", blickte SuS-Trainer Peter Löschner zurück. Aus einer sicheren Abwehr heraus hatte der SuS durch Rick Reekers, der allein vor dem Tor vergab, bei einem Kopfball von Jürgen Boll (Foto oben) und einem zweiten Reekers-Schuss gute Möglichkeiten. Nach einem leichten Ballverlust des SuS an der Mittellinie holte der SC Hassel unmittelbar vor dem Pausenpfiff zur überraschenden Halbzeitführung aus.

In Halbzeit zwei kam der SC Hassel dann erheblich besser ins Spiel, weil das Löschner-Team die Defensivarbeit stark vernachlässigte. SuS-Torhüter Rene Tanious musste in der 61. Minute nach einem Freistoß und einem Kopfball erneut hinter sich greifen. Als Bernd Oenning (Foto unten) der Anschlusstreffer gelang (72.), keimte Hoffnung auf den Ausgleich auf. Aber erneute leichte Ballverluste, sowie "ein desolates Abwehrverhalten", so Löschner, brachten den SC Hassel am Ende den klaren 4:1- Sieg.

Blitzsaubere Leistung

Eine blitzsaubere Leistung lieferten die B-Junioren des SuS nach der unglücklich verlaufenen Saisonpremiere nun gegen den SC Hassel ab: Beim überzeugenden 6:0 (2:0)-Sieg trugen sich Kassim Khafer (25.; 55., Foulelfmeter), Niklas Hilgemann (35.; 60.), Dominik Steiner (65.) und Daniel Dittmann (70.) in die Torschützenliste ein. Für den SuS-Interimstrainer Alfred Thies war dies auch eine gelungene Generalprobe für das morgige Kreispokalspiel bei der SpVg Vreden. bml

Junioren-Landesliga

SC Hassel - SuS Stadtlohn A I 4:1

SuS Stadtlohn A I: Tore: Tanius, Redders, Kröger, A. Eskidelvan (72. Helling), Boll (67. Oenning), Roßmöller, Lenartz (77. Elsbernd), Klein- Günnewick, Lanfer, Reekers, Przerwa (77. Kuszinski) - 1:0 (43.); 2:0 (61.); 2:1 Oenning (72.); 3:1 (85.); 4:1 (89.).

SuS Stadtlohn B I - SC Hassel 6:0

SuS Stadtlohn B I: Tore: Rote Karte: Bertelmann, Robers, Dirks (50. Delen), A. Khanafer, Wiesmann, Rickhof, Brinkhaus, Hilgemann, K. Khanafer (75. Revers), Steiner, Savas (60. Dittmann) - 1:0 K. Khanafer (25.); 2:0 Hilgemann (35.); 3:0 K. Khanafer (55.; Foulelfmeter); 4:0 Hilgemann (60.); 5:0 Steiner (65.); 6:0 Dittmann (70.) - Hassel (55.; absichtliches Handspiel; 60.; Tätlichkeit).

Junioren-Bezirksliga

SpVg Vreden C I - 1. FC Gievenbeck 3:0

SpVg Vreden C I: Tore: Klein, Hemling, Hoffmann (65. Brüggemann), Brügging, Ostendorf, Schäpers (60. Barenborg), Wenning (55. Albersmann), Severt, Leifkes, Feller (36 Prinsen), Quante - 1:0, 2:0 M. Quante (45.; 55.); 3:0 Leifkes (60.).

SuS Stadtlohn C I - Ahlener SG 4:1

SuS Stadtlohn C I: Tore: Schulten, Schellerhoff, Folgner, Terbrack, Brillert (43. Weber), Höing, Bußmann, Bockhorn, Winking, Böing (64. Grewe), Elsing - 1:0 Elsing (2.); 1:1 (35.); 2:1 Weber (47.); 3:1 Winking (53.); 4:1 Elsing (64.).

Anzeige
Anzeige