Wind bläst Schulbus in den Graben: Drei Verletzte

,

Nettersheim

, 13.12.2017, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Beim Unfall eines Schulbusses auf schneeglatter Straße sind in der Eifel drei Kinder und der Busfahrer leicht verletzt worden. Nach Polizeiangaben von Mittwoch war der Bus in Nettersheim bei Euskirchen durch Windböen von der glatten Fahrbahn geweht worden und landete im Straßengraben. Alle Eltern der insgesamt 15 Grundschulkinder wurden den Angaben nach von der Schulleitung informiert. Die Landstraße 205 zwischen Nettersheim und Marmagen war über Stunden gesperrt.