Windparks in der Nordsee steigern Produktion um 50 Prozent

,

Bayreuth

, 27.08.2017, 08:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Windparks in der deutschen Nordsee haben in den ersten sechs Monaten des Jahres knapp acht Terawattstunden Strom geliefert und damit rund 50 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Gleichzeitig seien zum Halbjahr bereits 72 Prozent der Gesamterzeugung des Vorjahres erreicht worden, teilte der Übertragungsnetzbetreiber Tennet in Bayreuth mit. Dazu kommen noch einmal 0,7 Terawattstunden aus der Ostsee. Zusammengenommen entspricht die Menge einem Sechstel des insgesamt in Deutschland erzeugten Windstroms.