Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Wir haben auch Mumm gezeigt"

ISERLOHN Nach dem 1:3 des VfL beim Iserlohner Club Borussia Dröschede mussten die Schwerter einmal mehr ihre Wunden lecken. Interims-Trainer Raimund Striewe und seine Borussen-Pendant Christian Hampel äußerten sich zum Spiel. Die Trainerstimmen.

von Von Jörg Krause

, 07.10.2007
"Wir haben auch Mumm gezeigt"

VfL-Interimstrainer Raimund Striewe.

Raimund Striewe (Trainer des VfL Schwerte): „Es war ein hochverdienter Sieg für Dröschede. Der Knackpunkt war die gelb-rote Karte gegen Kroth. Ich wollte ihn gerade auswechseln, Sprenger stand schon bereit. Die Laufbereitschaft war in Ordnung. Wir haben auch den Mumm gezeigt, in Unterzahl nach vorne zu spielen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden