Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Witthöft als dritte Deutsche in Stuttgarter raus

Stuttgart. Carina Witthöft ist als dritte deutsche Tennisspielerin beim WTA-Turnier in Stuttgart in der ersten Runde ausgeschieden.

Witthöft als dritte Deutsche in Stuttgarter raus

Carina Witthoeft unterliegt der Kasachin Zarina Diyas mit 3:6, 2:6. Foto: Marijan Murat

Die 23-jährige Hamburgerin unterlag der Kasachin Zarina Diyas mit 3:6, 2:6. Zuvor waren bereits Antonia Lottner und überraschend auch Julia Görges nicht über die erste Runde hinaus gekommen. Witthöft hatte das Hauptfeld erst als sogenannter Lucky Loser erreicht und vom verletzungsbedingten Rückzug der Weltranglisten-15. Anastasija Sevastova aus Lettland profitiert.

Von den fünf Deutschen im Hauptfeld steht damit bisher nur Titelverteidigerin Laura Siegemund im Achtelfinale. Die 30-Jährige trifft am Donnerstag auf die US-Amerikanerin Coco Vandeweghe, die sich am Mittwoch überraschend klar mit 6:1, 6:0 gegen ihre Landsfrau und US-Open-Siegerin Sloane Stephens durchsetzte.

Auch Angelique Kerber hat noch die Chance auf den Einzug in die nächste Runde. Die Kielerin spielt gegen die zweifache Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien.

Anzeige
Anzeige