Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Wo sich die Schadstoffklasse im Fahrzeugschein finden lässt

München. In einem Fahrzeugschein stehen alle wichtigen Daten zum Auto. Dazu gehört auch die Schadstoffklasse, die in den vergangenen Monaten eine besondere Brisanz erlangt hat.

Wo sich die Schadstoffklasse im Fahrzeugschein finden lässt

In einem Fahrzeugschein ist auch die Schadstoffklasse eines Autos verzeichnet. Foto: Marijan Murat

In der Diskussion um mögliche Fahrverbote für ältere Diesel spielt die Schadstoffklasse eine wichtige Rolle. Welche Klasse das eigene Auto hat, lässt sich im Fahrzeugschein ablesen.

In der seit Oktober 2005 geltenden Zulassungsbescheinigung Teil 1 weist der Punkt 14 darauf hin, informiert die „ ADAC Motorwelt“ (Ausgabe 04/2018). Im bis dahin gültigen alten Fahrzeugschein finden Autofahrer die Info unter Punkt 1.

Auch die Schlüsselnummern unter den Punkten „zu 1“ beziehungsweise „14.1“ geben Hinweise, die sich anhand von Tabellen entschlüsseln lassen. Die zwei Endziffern 00 bis 88 stehen demnach für Euro 1 bis Euro 4 und die Kombinationen 35AO bis 35MO für Euro 5. Alle Kombinationen ab 36AA weisen auf Euro-6-Autos hin.

Anzeige
Anzeige