Woelki regt Aktion für Menschen ohne feste Wohnung an

,

Köln

, 30.11.2017, 14:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kardinal Rainer Maria Woelki. Foto: Marius Becker/Archiv

Kardinal Rainer Maria Woelki. Foto: Marius Becker/Archiv

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat eine aufeinander abgestimmte Aktion auf Bundesebene für Menschen ohne feste Wohnung angeregt. „Dies geht nur durch Beteiligung aller politischen Ebenen, der Bau- und Wohnungswirtschaft, Wohlfahrtsverbänden und der Betroffenen“, sagte er am Donnerstag laut Redetext beim Besuch eines Tagestreffs der Caritas für wohnungslose Menschen in Leverkusen. Woelki verwies darauf, dass die Zahl der Betroffenen in den vergangenen zwei Jahren deutlich zugenommen habe. „Noch schlimmer: laut Statistik sind 30 000 der obdachlosen Menschen minderjährig“, sagte er.